AfD, REP, DIE RECHTE und AKP-Lobbypartei können kostenlos hetzen.

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bietet zur diesjährigen Landtagswahl einen sogenannten „Kandidatencheck“ auf ihrem Online-Angebot an. Dabei bietet der staatlich finanzierte Sender mehr als 1000 Kandidaten rund vier Minuten Zeit, sich selbst und ihre Partei darzustellen. Unter ihnen sind auch die faschistischen und rechten Parteien wie die „Alternative für Deutschland“ (AfD), DIE RECHTE und die Republikaner (REP).

Der durch den sogenannten Rundfunkbeitrag und über Steuern finanzierte Sender bietet damit unter anderem den gewaltbereiten Faschisten, der Partei DIE RECHTE, welche an Überfällen auf MigrantInnen und AntifaschtInnen beteiligt waren, die Möglichkeit, ihre faschistische Propaganda zu verbreiten. Ebenso die Hetze der AfD und der REP gegen Flüchtlinge und MigranInnen.

Auch die, der Erdogan-Partei AKP nahe stehende Partei, Allianz Deutscher Demokraten (ADD) bekommt eine Plattform, sich hier zu präsentieren. Sie unterstützt kritiklos die faschistischen Maßnahmen Erdogans und den Ausbau der Diktatur der AKP-Regierung in der Türkei.