Gaza: Massaker an Karfreitag

Israelische Regierung rechtfertigt den Tod von 17 PalästinenserInnen Am Karfreitag sind im palästinensischen Gazastreifen 17 Menschen ermordet worden. Der Vertreter der Palästinenser bei der UNO, Riyad Mansour, spricht außerdem von über 1.400 verletzten PalästinenserInnen. Der 30. März (Tag des Bodens) ist ein jährlicher Gedenktag der palästinensischen Befreiungsbewegung. Er richtet sich gegen die Land-Enteignung der palästinensischen … Gaza: Massaker an Karfreitag weiterlesen