`
Samstag, Juli 13, 2024
More

    Die Aufrüstung Europas schreitet sprunghaft voran – Deutschland weiterhin unter den Top 5 der Waffenexporteure

    Teilen

    Das schwedische Forschungsinstitut für Frieden SIPRI berichtet, dass die europäischen Staaten 47% mehr Waffen als zuvor importieren. Der Import der Ukraine stieg ebenfalls rasant. Deutschland bleibt unter den Top 5 der Waffenexporteure der Welt.

    Der SIPRI-Bericht umfasst den Zeitraum von 2018-2022 und untersucht alle großen Waffenexporte und -importe weltweit. Während der internationale Waffenhandel um 5,1% zurückgegangen ist, stiegen Europas Waffenimporte im Vergleich zu 2017-2022 um 47%. Die europäischen NATO-Staaten erhöhten die Importe sogar um 65%.

    Obwohl der Ukraine-Krieg keinen großen Einfluss auf das Ausmaß des weltweiten Handels hatte, ist die Ukraine mittlerweile zu einem der größten Importeure von Waffen geworden. So waren sie im vierjährigen Berichtszeitraum auf Platz 14 der Waffenimporteure und in 2022 schon der drittgrößte Waffenimporteur. Von den weltweiten Waffenimporten gingen 2% an die Ukraine.

    USA weiterhin an der Spitze im Waffenexport

    Die Vereinigten Staaten machten alleine 40% der internationalen Waffenexporte aus und hatten ihre Exporte um 14% im Vergleich zum vorherigen Bericht erhöht. Russland bleibt weiterhin auf Platz 2, doch der Abstand zwischen den beiden Staaten wächst.

    Russlands Waffenausfuhren sind um 31% eingebrochen, sodass ihr Anteil am weltweiten Handel auf 16% gesunken ist. Es wird davon ausgegangen, dass der Ukraine-Krieg Russlands Waffenexporte weiter verringern wird, da sich Russland einerseits auf den Aufbau seines Militärs konzentrieren und andererseits die Nachfrage anderer Länder sinken wird aufgrund von Sanktionen gegen Russland und dem Druck westlicher Staaten, keine russischen Waffen zu kaufen.

    Französische Waffenexporte nehmen zu

    Auf Platz 3 der weltweiten Waffenexporteure bleibt Frankreich, das seinen Anteil am Gesamtvolumen auf 11% erhöhen konnte. Insgesamt hat es seine Waffenexporte um 44% gesteigert. Damit reduziert sich der Abstand zwischen Russland und Frankreich. Frankreich ist auch der zweitgrößte Lieferant an Waffen in den Mittleren Osten. bei den größten Waffenkäufern sind auch zwei arabische Staaten unter den Top 3, Katar und Saudi-Arabien. Der größte Waffenkäufer Indien erhielt 30% der französischen Exporte.

    Deutschlands Waffenexporte fielen um 35%, Deutschland bleibt allerdings weiterhin auf Platz 5 im Ranking des internationalen Waffenexports, hinter China. Im Ukraine-Krieg war Deutschland der drittgrößte Lieferant an die Ukraine, hinter Polen und den USA.

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News