Zwei Jahre Perspektive Online!

Vor zwei Jahren ging Perspektive Online. Wir wollten Nachrichten und Kommentare für die Millionen nicht die Millionäre – geschrieben von den Betroffenen und Kämpfenden, nicht von gekauften Journalisten. Seit dem wurden unsere über 2000 Artikel von rund 200.000 Menschen aufgerufen. Zeit selbst mitzumachen!

Perspektive Nr. 19 / Oktober 2018 erschienen!

Die Print-Ausgabe Nr. 19 – Oktober 2018 von „Perspektive – Zeitung für Solidarität und Widerstand“ ist erschienen. Einfach aufs Foto klicken zum herunterladen.

Weiterhin Abwanderung aus Brandenburg

Berlin wächst – Brandenburg schrumpft. Die Abwanderung aus Brandenburg scheint nicht aufzuhören: Nach Sachsen-Anhalt weist Brandenburg gemeinsam mit Thüringen mittlerweile das höchste Durchschnittsalter in Deutschland...

Hunderte Menschen demonstrieren in Köln gegen Abschiebung und Polizeigewalt

Protestierende zeigen sich solidarisch mit dem Widerstand der SchülerInnen in Nürnberg gegen die Abschiebung eines Mitschülers. Gestern fand am Kölner Rudolfplatz eine Kundgebung "gegen Abschiebung...

Die EU wünscht sich Auffangzentren für Flüchtende in Ägypten

Auf einem informellen Gipfel berieten sich die EU-Staaten zu effizienter Fluchtverhinderung In Salzburg trafen sich 28 Staatschefs von EU-Mitgliedsstaaten, um unter anderem über die Zukunft...

Umfrage: Kölner lieben ihre Stadt – aber nicht die Kommunalpolitik

Vor allem Baustellen, Dreck und hohe mieten stoßen auf Kritik. Das Forsa Institut hat im Auftrag des Kölner Stadt-Anzeiger eine Umfrage unter 1003 Kölnern durchgeführt....

Kriegsrecht im Süden der Philippinen verhängt

Islamisten überrennen Marawi. Kriegsrecht in ganz Mindanao ausgerufen. Revolutionäre Organisationen warnen vor Menschenrechtsverletzungen und rufen zu militantem Widerstand auf. Islamische Fundamentalisten haben Teile der Stadt...

Auch ohne Regierung: Politiker erhöhen sich ihr Gehalt

CDU/CSU, SPD und FDP beschließen Steigerung der Bundestagsdiäten. Manchmal geht es dann ganz schnell: Auch ohne neue Regierung ist der Bundestag in der Lage, Kriegseinsätze zu...

Dienen Talkshows der Meinungsmanipulation?

Flüchtlinge sind Hauptthema bei Anne Will und Co. – Ein Kommentar von Kizil Zafer Politische Talkshows sind in Deutschland ziemlich beliebt und haben eine große Zuschauerschaft....

Väter sollen nach der Trennung weniger zahlen müssen

Betroffene alleinerziehende Mütter sprechen von einem „Multiorganversagen“ im Unterhaltssystem und leiden oft finanzielle Not – doch Familienministerin Giffey hat einen Vorschlag: Väter sollen unter Umständen nach der Trennung weniger zahlen müssen. Unter alleinerziehenden Müttern formiert sich bereits Protest.

Folge Uns

2,525FansFOLGEN
746FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,650FollowerFolgen
149AbonnentenAbonnieren