Warum Gerichtsurteile das Versammlungsrecht nicht schützen

Am 8. September sind gleich zwei späte Urteile verkündet worden, in denen Gerichte, linken Aktivist:innen im Nachhinein Recht gegeben haben. Nur, wem nützt es, nach der Verletzung der eigenen Grundrechte Recht zu bekommen? Ein Kommentar von Paul Gerber

CDU-Wirtschaftsrat: Kein Problem mit Lobbyismus, mit Klimaschutz aber schon

Die deutsche Umwelthilfe und Greenpeace kündigten an, in Zukunft gegen Konzerne zu klagen die sich nicht an die Vorgaben des Pariser Klimaabkommens halten. Der CDU-Wirtschaftsrat stellt sich dagegen und fordert ein Verbot von Klimaklagen gegen Großkonzerne – ein Kommentar von Tabea Karlo.

Argentinien: Die „Großmütter vom Plaza de Mayo“ starten eine neue Kampagne

In der argentinischen Militärdiktatur 1976 – 1983 wurden tausende Menschen verschleppt, darunter auch viele Kinder und Säuglinge. Seit dem, fordern die „Großmütter vom Plaza de Mayo“ Gerechtigkeit und suchen weiter nach ihren Kindern und Enkelkindern. Nun starten sie mit einer neuen Kampagne.

Proteste gegen die IAA in München

Am 07.09. eröffnete Bundeskanzlerin Merkel die diesjährige Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Mobility in München. Sie ist eine der größten und wichtigsten Fachmessen für die Automobilindustrie. Jedes Jahr kommt es zu Gegenprotesten, so auch dieses Jahr.

Wirtschaftskrise: Kurzarbeit geht auf 4,7-faches Vorkrisenniveau zurück

Die Zahl der Kurzarbeiter:innen in Deutschland ist im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich gesunken. Mit knapp 700.000 Arbeiter:innen liegt sie jedoch immer noch um ein Vielfaches höher als vor der Krise. Besonders Arbeiter:innen in der Gastronomie bleiben betroffen.

Amazon: Verschwendung hat System

Seit 2019 wirbt Amazon damit, in neuste Technologien zur CO2-Neutralisierung zu investieren. Gleichzeitig wirft der Konzern noch immer Neuwaren weg, um seinen Profit zu maximieren. Ein Kommentar von Ruby Pfeifer.

Der Terror des Kriegs gegen den Terror

Eine Studie der Brown University, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, gibt einen Überblick über die materiellen Kosten und menschlichen Opfer, die der "War on Terror" der USA gefordert hat. Auch Deutschland war Teil vieler dieser Kriege.

DGB-Studie: Deutschland noch immer Schlusslicht in Sachen Bildungsgerechtigkeit

Eine neue Studie des DGB hat verschiedene Untersuchungen des deutschen Bildungssystems analysiert. Das Ergebnis: Noch immer kommen maue Leistungen mit sozialer Ungerechtigkeit zusammen.

Riesiger Ölteppich vor Zypern

Ein Ölteppich, der aus der größten syrischen Raffinerie stammt, breitet sich über das Mittelmeer aus und hat am Mittwoch die Küste der Insel Zypern fast erreicht.

„Lieferando“ wäscht seine Hände in Unschuld

Ein großer Teil der Lieferdienst-Kuriere hat schlechte Arbeitsbedingungen, keinen Tarifvertrag und einen geringen Stundenlohn. Nun haben die Beschäftigten des Marktführers Lieferando einen eigenen Forderungskatalog entworfen. Warum Lieferandos Reaktion darauf scheinheilig ist, kommentiert Tabea Karlo.

APP installieren

Install
×