Tarifverhandlungen nehmen an Härte zu

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) veröffentlichte gestern den „Tarifpolitischen Bericht“. Der Bericht zeigt, dass die Konfliktbereitschaft bei Tarifverhandlungen sich nach der Pandemie immer weiter zuspitzt.

Merkel fordert 3G-Regel für Fernverkehr

Die Debatte um die sogenannte 3G-Regel, also nur noch Geimpften, Genesenen oder Getesteten Zugang zu bestimmten Teilen des öffentlichen Lebens zu gewähren, wird nun schon seit längerer Zeit geführt. Jetzt wird auch ihre Einführung im Fernverkehr diskutiert.

Millionen US-Bürger:innen droht die Zwangsräumung

Millionen Menschen in den USA sind von Zwangsräumungen bedroht. Ein temporäres Verbot von Zwangsräumungen wurde gerade vom Obersten Gericht des Landes aufgehoben.

Streiks an der Berliner Charité und in den Vivantes-Kliniken

Von Montag bis Mittwoch wurde in den beiden größten Berliner Kliniken gestreikt. Die Blockadehaltung der beiden Kliniken bleibt bestehen. Auch der Streik musste vor Gericht durchgesetzt werden.

Niedrigere Löhne statt „blühende Landschaften“

Das Bundesarbeitsministerium hat das Medianeinkommen in Deutschland regional aufgeschlüsselt. Das wenig überraschende Ergebnis: Die reichsten Landkreise und Städte liegen im Westen, viele der ärmsten im Osten.

Bahnstreikender auf Kundgebung: „Ein Grundrecht, was jeder Arbeiter in Deutschland nutzen kann“

In Köln sind bei einer NRW-Streik-Kundgebung rund 300 Arbeiterinnen und Arbeiter zusammengekommen, die derzeit den Bahnverkehr bestreiken. Perspektive Online hat sie zu ihren Forderungen, persönlichen Streikgründen und Angriffen auf medialer Ebene befragt. Zuletzt haben sie erklärt, warum auch vom Bahnstreik betroffene sich solidarisch zeigen sollten.

Erneute Lokführer:innen-Streiks ab Samstag

Die GDL hat erneut Streiks vom 21. August bis zum 25. August angekündigt. Der Druck auf die Lokführergewerkschaft wächst und sie wird von konkurrierenden Gewerkschaften aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurück zu kehren.

Sachsen-Anhalt: SPD verhindert Untersuchungsausschuss im Fall Oury Jalloh

2005 starb in Dessau der Asylbewerber Oury Jalloh in Polizeigewahrsam. Der Fall und die Rolle der Polizei sind noch immer nicht vollständig aufgeklärt. Die SPD verhindert nun einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Massenproteste in Guatemala

In Guatemala kommt es zu Massenprotesten. Bäuer:innen, ehemalige Militärangehörige und Studierende fordern den Rücktritt des Präsidenten und der Generalstaatsanwältin.

65 Jahre KPD-Verbot: Das Verbot kann nur im Kampf durchbrochen werden

Das KPD-Verbot jährt sich heute zum 65. Mal. Die Repression gegen Kommunist:innen liegt in der Logik dieses Staates. Ein Kommentar von Paul Gerber

APP installieren

Install
×