Von Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6536314

Deutschland wurde nicht von Trümmerfrauen aufgebaut

Das Bild der hart arbeitenden Trümmerfrau, die selbstlos Schutt und Gestein beiseite räumte, ist in Museen, Schulbüchern, Fernsehen und politischen Diskussionen präsent. Doch stimmt diese kollektive Erinnerung deutscher Geschichte?

Keine erfolgreiche Klimabewegung in der Lausitz ohne die ArbeiterInnenklasse

Am kommenden Wochenende will die Klimabewegung "Ende Gelände" mit Aktionen zivilen Ungehorsams in der Lausitz für den sofortigen Kohleausstieg demonstrieren. Doch vor Ort wird gegen die Aktionen Stimmung gemacht. Und auch viele ArbeiterInnen sehen sich bedroht. Wie könnten wir ArbeiterInnenklasse und Umweltbewegung zusammenbringen? – ein Kommentar von Julius Strupp
توسط Fars News Agency، CC BY 4.0، https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=84216779

Proteste im Iran: Wenn die Heimat im Feuer der wütenden Massen brennt

Über 150 Menschen sind in der letzten Woche bei Protesten im Iran ermordet worden. Was war der Auslöser? Wo ist der Kampf und die Unterdrückung besonders stark und wie ist die Opposition aufgestellt? Ein Kommentar über den aktuellen Massenaufstand – von Mariya Kargar

Seenotrettung mit Sea-Eye: Ein 73-jähriger berichtet, wie er Menschen vor dem Ertrinken rettete

Hans Derks ist 73 Jahre alt, Lehrer in Rente, Segler und Seenotretter. Er war bereits mehrfach mit der Organisation Sea-Eye auf Mission im Mittelmeer. Im Video-Interview mit Perspektive spricht er über die Rettungsaktionen; das Leben auf dem Schiff; die lybische Küstenwache als "bewaffeten Trupp von Verbrechern"; seine Begegnung mit der Identitären Bewegung und warum für ihn der tunesische Fischer "James Dean" ein Held ist.

Neonazis veranstalten alljährliches ,,zentrales Heldengedenken“ in Remagen

Am 16.11.2019 werden 150 Neonazis zu einer Demonstration in Remagen erwartet. Dagegen wird es vielfältigen Protest geben: Ob Fest, Kundgebung, Demonstration oder Blockade, für alle ist etwas dabei. Zum Ursprung des "Heldengedenken" und den Gegenprotesten ein Kommentar von Ronald Crater

Holocaust leugnen bleibt ein Verbrechen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschied am Donnerstag, dass das Leugnen des Holocausts nicht unter die Meinungsfreiheit fällt und somit ein Verbrechen bleibt. Der Gerichtshof wies damit eine Klage von Ex-NPD-Chef Udo Pastörs ab.

Aktionstag: Schwangerschaftsabbruch raus aus dem Strafgesetzbuch!

Am kommenden Samstag, den 28. September ist der internationale Tag zur Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. Weltweit finden Aktionen für die Legalisierung und den sicheren Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen statt. In Deutschland werden in mehr als 30 Städten Aktionen organisiert.

Streik legt Paris lahm

Die französischen Arbeiterinnen und Arbeite sind erneut auf der Straße gegen Macrons neue Angriffe auf die französischen Renten. Bei ersten Streiks legten sie am Freitag die Hauptstadt Paris lahm.

Handelskrieg: USA belegen chinesische Importe mit neuen Zöllen

Zum ersten Mal wandten die USA neue Zölle auf Güter ein, die aus China importiert wurden. Waren im Wert von 112 Milliarden US-Dollar werden belastet. Die Mehrkosten tragen KonsumentInnen in den USA.

Immer weniger offene Stellen, mehr Kurzarbeit

Die Wirtschaftskrise macht sich langsam auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Unternehmen stellen in Deutschland immer weniger neue MitarbeiterInnen ein. Parallel dazu werden LeiharbeiterInnen entlassen und feste MitarbeiterInnen in Kurzarbeit geschickt.