Bereits zum elften Mal wollten ca. 100 Neonazis am gestrigen 16.11. ihr „Gedenken“ an in allierten Kriegsgefangenenlagern gestorbenen Soldaten von SS, Wehrmacht und Hitlerjugend durchsetzen. Dabei stießen sie auf Protest und Widerstand in über zehnfacher Personenstärke. - Ein Bericht von Leon Hamacher
Einige Linke erhoffen sich von Rot-Rot-Grünen Koalitionen Fortschritte. Sie werden bitter enttäuscht werden - Ein Kommentar von Florian Knop
Was heißt Inklusion? Wie muss sie aussehen und was sagen die großen Parteien eigentlich dazu? - Ein zusammenfassender Kommentar von Sarah Hagenau Die Wahl ist gerade vorbei und bei einem Rückblick auf den vergangenen Wahlkampf fällt auf, wie viele Dinge...
Die Print-Ausgabe Nr. 12 – März 2018 von „Perspektive – Zeitung für Solidarität und Widerstand“ ist erschienen. Sie kann hier online gelesen werden und steht zum Herunterladen bereit. Zum Download der Print-Ausgabe einfach auf das Cover klicken!
Solidarität – ein Wort was jede/r gern für sich beansprucht. Viele wünschen sich Unterstützung und Hilfe, wenn sie alleine nicht weiterkommen. Doch was heißt überhaupt Solidarität? Und wie könnte es eigentlich aussehen, selbst solidarisch zu handeln? – Ein Kommentar von von Tim Losowski
Angesichts der Corona-Epedemie werden zeigt die Regierung wo ihre Prioritäten liegen: Während Kundgebungen verboten werden, bleiben die Großbetriebe offen. Es braucht jetzt Maßnahmen zum Schutz der Menschen und nicht der Profite. Diese fünf Forderungen müssen jetzt sofort umgesetzt werden – ein Kommentar von Tim Losowski.
"Das zerstörerischste, was in Australien seit der Kolonialisierung geschehen ist" – Die australische Bevölkerung muss wegen massiver Buschfeuer weiträumig evakuiert werden und in Richtung Meer fliehen. Derweil sind Feuerwehrkräfte am Limit ihrer Kräfte und haben für den Premierminister bloß Verachtung übrig. Zeitgleich eröffnet die größte Kohlemine Australiens, mit der Kapitalisten noch reicher werden. – Ein Kommentar von Olga Wolf
Das Märchen von der Polizei als Freund und Helfer sitzt tief in den Köpfen vieler Menschen. Mit entsprechenden Karnevals- bzw. Faschingskostümen wird es früh kultiviert. In Form des ritualisierten sonntäglichen Tatorts wird der Mythos bis ins hohe Alter am Leben gehalten: Polizisten sind die Guten – Menschen zwar mit Ecken und Kanten wie du und ich – aber eben die Guten. - Ein Kommentar von Paul Gerber
Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat auf einer Großkundgebung am 1. Mai die Einberufung einer verfassungsgebenden Versammlung angekündigt. Seit mehreren Wochen liefern sich rechte Kräfte in dem südamerikanischen Land gewalttätige Auseinandersetzungen mit Polizei und Unterstützern der von Maduros Vorgänger Hugo...
Die Absurdität des KPD-Verbots und die heutigen Auswirkungen. Ein Kommentar von Kevin Hoffmann