Wochenlange Proteste im Sudan entwickeln sich zum Aufstand

Bereits seit Mitte Dezember protestieren Zehntausende im Sudan. Auslöser ist eine Steigerung des Brotpreises um das dreifache. Mittlerweile haben sich die Proteste zu einem Aufstand gegen das Regime von Omar al Bashir entwickelt.

„Deiner Scheiß-Tochter reißen wir den Kopf ab“ – „NSU 2.0“ droht weiter

Die Rechtsanwältin Seda Başay-Yıldız' hat erneut ein Drohschreiben erhalten, welches mit „NSU 2.0“ unterzeichnet wurde. Erst kürzlich wurden fünf Polizisten verdächtigt, ein Fax aus dem August an sie verfasst zu haben und suspendiert. Doch auch der neue Brief enthält wieder nicht-öffentliche Information, die auf Polizeiquellen hinweisen. Wie groß ist das faschistische Netzwerk in der Polizei?

Trump: „Wir werden die Türkei wirtschaftlich verwüsten, wenn sie die Kurden angreifen.“

Die Lage in Nordsyrien bleibt angespannt. Während der der US-Präsident die Türkei mit Drohungen von einem Angriff abhalten will, verhandeln kurdische VertreterInnen mit syrischen und russischen Vertretern.

Tausende gedenken ermordeten Kommunisten Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

In Berlin sind heute erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen, um den beiden Kommunisten Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zu Gedenken. Sie waren am 15. Januar 1919 vor genau 100 Jahren von faschistischen Freikorps mit Unterstützung der SPD ermordet worden.

Frankreich: Gelbwesten-Proteste weiten sich wieder aus

Die landesweite Teilnehmerzahl an der Bewegung steigt in der neunten Woche wieder auf über 80.000 an. In vielen Städten kam es zu Straßenschlachten zwischen DemonstrantInnen und der Polizei. Wieder gab es viele Festnahmen. Auch in Belgien und in London demonstrierten Gelbwesten.

Erfolgloses Entgeldtransparenzgesetz

Frauen werden für die selbe Arbeit schlechter bezahlt. Mit dem "Entgeldtransparenzgesetz" sollen Unternehmen angehalten werden, mit der Bezahlung transparent umzugehen. Diese Öffentlichkeit soll für...

Straßenschlachten bei linker Demonstration gegen Merkel in Athen

Am Donnerstag besuchte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren griechischen Amtskollegen Alexis Tsipras. Währenddessen protestierten hunderte Linke gegen den Besuch. Sie machen die Bundesregierung für die harten Sparprogramme verantwortlich, welche Griechenland in den vergangenen Jahren durchführen musste.

Erneute Räumung des Hambacher Forsts?

NRW-Bauministerium verschiebt Räumung neuer Baumhäuser vorerst.

G20-Prozess hinter geschlossenen Türen

Erster Prozess zu den Ausschreitungen in der Hamburger Elbchaussee während des G20-Gipfels 2018 sollen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Mit Polizeihilfe griffen Faschisten Linke an

Mit den Ausführungen „Zecken verdreschen“ schlugen zwei Nazis auf Linke ein. Ein Polizeibeamter spielte ihnen dafür interne Polizeiinformationen zu.Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, stehen...

Folge Uns

2,134FansGefällt mir
505FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,523FollowerFolgen
129AbonnentenAbonnieren