„Jetzt auf jeden Fall– Bürgerkrieg“ – massive Mobilisierung in El Alto gegen Putsch in...

"Ahora sí – Guerra Civil“ schallt es durch El Alto, die zweitgrößte Stadt Boliviens. Nachdem gestern der linksgerichtete Präsident Evo Morales zurückgetreten war, gibt es heftige Auseinandersetzungen zwischen Unterstützern von Morales sowie Polizei und Militär. Morales ist derweil nach Mexico geflohen, wo ihm Asyl gewährt wird.
By Xavier Granja Cedeño - Cancillería del Ecuador, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30077856

Bolivien: Nach wochenlangen Protesten – Putsch gegen indigenen Präsidenten Evo Morales

Am 20. Oktober wurde in Bolivien gewählt. Der damals noch amtierende Präsident Evo Morales erklärte sich zum Sieger. Die Opposition sprach von Wahlmanipulation und rief ihre Anhänger auf die Straße. Am Wochenende haben dann Teile von Polizei und Militär Morales die Gefolgschaft verweigert, es kam zu gewalttätigen Übergriffen auf Regierungsmitglieder. Gestern erklärte Morales seinen Rücktritt um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern.

Gewerkschaften in Chile stellen Ultimatum

Seit mehreren Wochen kämpft die Bevölkerung Chiles für eine sozialere Gesellschaft. Auslöser der Kämpfe war eine angekündigte Erhöhung der U-Bahn Fahrpreise, doch schnell zeigte sich die tiefer gehende Unzufriedenheit der Menschen. Nun haben sich einige Gewerkschaften zusammengeschlossen und der Regierung ein Ultimatum gestellt: Dem Forderungskatalog der Bewegung soll zugestimmt werden, sonst folgt ein Generalstreik am 12. November.

BBC bezahlt Männer besser als Frauen

Der britische Nachrichtensender BBC schmückt sich immer wieder mit den Federn der Gleichberechtigung, bringt feministische Dokumentationen raus und dokumentiert Widerstände von Frauen in anderen Ländern. Doch die Widerstände im eigenen Betrieb sollen bloß versteckt bleiben, denn die BBC selbst bezahlt Frauen im Durchschnitt immer noch 7,6% weniger als männlichen Angestellten.

Großbritannien beendet Fracking wegen gehäufter Erdbeben

UmweltaktivistInnen haben schon lange davor gewarnt, nun ist es auch der britischen Regierung zu heikel: Eine Serie von Erdbeben veranlasste die Energieministerin dazu, Fracking in Großbritannien ab sofort zu beenden. Vorerst haben die Erdgasunternehmen ihren Kampf für lose Gesetze verloren.

Algerien: Tausende gegen die herrschende Elite

Zum Jahrestag des Beginns des Befreiungskampfes gegen die französischen Kolonialherren vor 65 Jahren sind am Freitag erneut zehntausende Menschen in Algerien gegen die herrschende politische Elite auf die Straße gegangen.
By Roksenhorn - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=76331113

Ghana übernimmt Führungsrolle im Bereich Medikamenten-Lieferung

Seit April 2019 verfügt Ghana über eines der modernsten Roboter-Systeme der Welt. Als erstes Land der Welt liefert es Impfstoffe, Blut und Arzneimittel in entlegene Regionen des Landes - per Drohne.

Chilenischer Präsident sagt zwei Gipfeltreffen im Land wegen sozialer Proteste ab – weltweit Solidaritätsaktionen

Der chilenische Staatschef Sebastian Piñera hat gleich zwei international bedeutende Gipfel-Treffen abgesagt, die in nächster Zeit im lateinamerikanischen Land stattfinden sollten: den Asien-Pazifik-Gipfel (APEC) im November und UN-Klimagipfel im Dezember. Die Zeit will er nutzen um die Protestbewegung zu ersticken und die Kontrolle über das Land zurück zu erlangen. International gab es Solidaritätsaktionen mit den Menschen in Chile.

Kampf um Einfluss in Syrien spitzt sich erneut zu

Syrisches Verteidigungsministerium zieht Soldaten aus umkämpften syrischen Gebieten ab und fordert gleichzeitig die Demokratischen Kräfte Syriens auf sich ihr zu unterstellen. Offizielle Waffenruhe nach anhaltenden Kämpfen ausgelaufen.

2. November: „World Resistance Day“ für Rojava

Die internationale Kampagne Riseup4Rojava ruft für den kommenden Samstag zu einem weltweiten Widerstandstag für Rojava auf. In zahlreichen Ländern überall auf der Welt werden Kundgebungen und Demonstrationen gegen den türkischen Angriffskrieg auf Rojava stattfinden.

Folge Uns

4,013FansFOLGEN
904FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,880FollowerFolgen
256AbonnentenAbonnieren