`

Cholera-Ausbruch in Nordostsyrien/Westkurdistan führt zur nächsten humanitären Katastrophe

In Nordostsyrien/Westkurdistan mehren sich seit Anfang September die Fälle der tödlichen Cholera-Krankheit. Dies könnte zur schlimmsten Cholera-Epidemie in Syrien seit Langem führen und stürzt das Land damit in die nächste Krise. Grund dafür ist vor allem die antikurdische Kriegspolitik der Türkei.

Serbien will kurdischen Sozialisten in die Türkei abschieben

Der kurdische, sozialistische Aktivist Ecevit Piroğlu soll in die Türkei abgeschoben werden. Am 2. Juni 2022 begann er in Abschiebehaft seinen Hungerstreik. Seitdem hat er seinen Hungerstreik nicht unterbrochen, was zu erheblichen Gesundheitsschäden geführt hat. Momentan schwebt Ecevit Piroğlu unmittelbar in Lebensgefahr.

Mahsa Amini und die Frauenrevolution im Iran

Seit dem Tod von Mahsa Amini findet im Iran ein Massenaufstand statt. Weltweit kommt es zu solidarisierungen auf der Straße und in den sozialen Netzwerken. Wie kam es zum Mord? Wie entwickelten sich die Proteste? Welche Rolle spielen die kurdischen Gebiete? Und wie geht es weiter? – Ein Kommentar des iranischen Aktivisten Shoresh Karimi.

Rechter Wahlsieg in Italien

In Italien hat ein rechtes Bündnis die Parlamentswahlen gewonnen. Dieses hatte auch aus den Reihen der CDU/CSU Wahlkampfhilfe erhalten.

Aufstand im Iran: mindestens 50 Demonstrierende getötet – darunter Ghazale, Hananeh, Erfan, Minu,...

Seit dem Mord an der 22 jährigen Kurdin Zhina “Mahsa” Amini durch die “Moralpolizei” sind im Iran jeden Tag Tausende auf der Straße um gegen patriarchale Unterdrückung und das islamistische Regime zu demonstrieren. Die Sicherheitsbehörden versuchen, die Proteste mit brutaler Gewalt zu unterdrücken. Mindestens 50 Demonstrant:innen wurden getötet. Darunter Ghazale Chelavi, Hananeh Kia, Erfan Rezai, Minu Majidi, Mehsa Mogoi und Hadis Najafi.

Energiekrise: Scholz auf Rohstoffjagd in Golfstaaten

Olaf Scholz ist mit einer Delegation des deutschen Kapitals auf die arabische Halbinsel gereist. Dort will er die deutschen Rohstoffimporte aus Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar ankurbeln. Im Gegenzug könnte Deutschland wieder High-Tech-Waffen an die Kriegsmacht Saudi-Arabien liefern.

Jin, Jiyan, Azadî: Frauen in den ersten Reihen der Kämpfe gegen Mullah-Diktatur

Nach dem gewaltsamen Tod der 22-jährigen Kurdin Zhina “Mahsa” Amini zogen vor allem Frauen auf die Straße gegen ihre Unterdrückung und Ungleichbehandlung. Inzwischen hat eine Protestwelle das Land ergriffen und Frauen stehen in den ersten Reihen der Kämpfe, die sich längst nicht mehr nur gegen die "Moralpolizei" richten.

Frankeich: “Pille danach” ab 2023 kostenlos für alle

Der französische Gesundheitsminister stellt in Aussicht, die "Pille danach" als Notfallverhütungsmittel bald kostenlos zur Verfügung zu stellen. Damit wird in Frankreich eine Forderung umgesetzt, die Aktivist:innen für körperliche Selbstbestimmung am 28. September auch in Deutschland auf die Straße tragen werden.

Russische Regierung will körperliche Selbstbestimmung weiter einschränken

Schon vor dem Kriegsbeginn hatte die russische Regierung den Kampf gegen die "Ideologie der Kinderlosigkeit" auf der Agenda. Russische feministische Gruppen warnen nun davor, dass selbstbestimmte Familienplanung noch weiter eingeschränkt werden soll.

Russische Reservist:innen versuchen dem Krieg zu entkommen

Der russische Präsident Wladimir Putin verkündete vor kurzem die „Teilmobilmachung“. Dieser weitere Eskalationsschritt im Ukraine-Krieg führt innerhalb Russlands zu weiteren Protesten aber auch zu Unklarheiten. So ist aktuell nicht klar, wie viele Menschen eingezogen werden und wen genau es trifft.

FOLGE UNS

4,563FansFOLGEN
3,115FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,398FollowerFolgen
499AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS