Libyen: Proteste gegen schlechte Lebensbedingungen und politische Krise

Hunderte Menschen sind in Libyen gegen teure Lebensmittelpreise, Stromausfälle und die jahrelange politische Krise des Landes auf die Straßen gegangen. In Tobruk stürmten Demonstrant:innen das Parlamentsgebäude und setzten es in Brand. In dem nordafrikanischen Land herrscht seit mehr als zehn Jahren Bürgerkrieg.

Südkurdistan: IS vertreibt Kurd:innen aus ihren Dörfern

In nordirakischen Gebieten, die zwischen der Zentralregierung in Bagdad und der kurdischen Regionalregierung umstritten sind, sehen Sicherheitsexperten ein Machtvakuum. Dieses konnte der IS nutzen, um in der Region Fuß zu fassen. Darunter leidet vor allem die kurdische Bevölkerung.

NATO-Erweiterung: Schweden und Finnland sichern hartes Vorgehen gegen PKK zu

Vier Wochen lang drohte die Türkei mit ihrem Veto die Aufnahme Schwedens und Finnlands in die Nato zu verhindern. Nachdem jetzt den Forderungen der Türkei nachgegeben wurde unterstützt diese nun den Beitritt.

G7 bereiten sich auf Kampf gegen China und Russland vor – doch Widersprüche bleiben

Der G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern ist am Dienstag zu Ende gegangen. Bei dem 170 Millionen Euro teurem Spektakel wollten die Staatschefs aus den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Japan, Deutschland, Italien und Frankreich Geschlossenheit im internationalen Konkurrenzkampf präsentieren. Geeinigt haben sie sich auf militärische Aufrüstung, ökonomische Einhegung Chinas, Wirtschaftskrieg gegen Russland und einige minimale Hilfen in der Hungerkrise.

NATO will schnelle Eingreiftruppe auf über 300.000 Soldat:innen ausbauen

Die schnelle Eingreiftruppe der NATO soll von circa 40.000 Soldat:innen auf weit über 300.000 Soldat:innen ausgebaut werden. Das kündigte Generalsekretär Jens Stoltenberg gestern an.

Tödliche Polizeigewalt an der EU-Grenze in Melilla

Tausende Menschen haben in den vergangenen Tagen versucht, die marokkanische Grenze in Richtung Melilla zu überqueren. Melilla liegt in Nordafrika, ist jedoch seit der Kolonialzeit Spanien zugehörig und gehört damit zur EU.

Chile: Streik bei weltweit größtem Kupferproduzenten

Beim staatlichen Bergbau-Konzern Codelco in Chile streikten in der letzten Woche die Arbeiter:innen gegen die angekündigte Schließung einer Gießerei. Die Einigung zwischen Gewerkschaftsführung und Unternehmen ist jedoch wenig vielversprechend.

Suwalki-Lücke: Die Blockade der russischen Enklave Kaliningrad treibt die Eskalationsspirale voran

Die Eskalation zwischen Russland und der NATO wird nicht nur auf ukrainischem Boden vorangetrieben, sondern auch im Baltikum. Litauen will den Warenverkehr Russlands nach Kaliningrad einschränken.

40.000 Bahnarbeiter:innen streiken in Großbritannien

Sie fordern mehr Lohn und wollen die Krise nicht alleine stemmen: Die Bahnarbeiter:innen bereiten sich auf einen „Sommer der Unzufriedenheit“ mit heftigen Arbeitskämpfen vor. Sie wollen gemeinsam mit Lehrenden, Mediziner:innen und anderen Berufsgruppen streiken. Die Regierung kündigt staatliche Gegenschläge an und plant das Streikrecht einzuschränken.

Oberster britischer Militär fordert Vorbereitung auf dritten Weltkrieg

Die Armee des Vereinigten Königreichs hat einen neuen obersten General: Sir Patrick Sanders. Dieser verfügt über Erfahrung im Kampf gegen irische Aufstände sowie bei der Leitung der NATO-Angriffskriege in Irak und Afghanistan. In seiner ersten Rede hat dieser nun alle Soldaten der Armee aufgefordert, sich auf den Kampf gegen die russische Streitkräfte und damit einen möglichen Dritten Weltkrieg vorzubereiten.

FOLGE UNS

4,540FansFOLGEN
1,525FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,304FollowerFolgen
491AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS

APP installieren

Install
×