Rechte Terrorgruppe in Frankreich aufgeflogen

Die französische Polizei hat fünf Verdächtige festgenommen. Sie sollen Anschläge auf Synagogen und Moscheen geplant haben.

#metoo. Ein Hashtag sorgt für Aufmerksamkeit – von Linda May

Sexismus und Übergriffe im Alltag rücken durch die Kampagne #metoo in den Fokus der Öffentlichkeit Ob am Arbeitsplatz, auf der Party oder der Straße –...

Mini-Bots: Bringt Italiens Regierung den Euro zu Fall?

Die 5-Sterne-Lega-Regierung in Rom plant die Einführung einer Art von Parallelwährung. Damit könnte sie das EU-Spardiktat unterlaufen. Was steckt dahinter? Warum gefällt der deutschen Regierung das gar nicht? Und was hat das Ganze mit explodierenden Mietpreisen zu tun? – Ein Kommentar von Thomas Stark

Europaweiter Ryanair-Streik: jeder sechste Flug fiel aus

Piloten fordern bessere Arbeitsbedingungen und Tarifverträge Vor zwei Wochen streikten FlugbegleiterInnen in Portugal, Spanien und Belgien – nun gab es einen 24-Stunden Streik der Piloten....

Zuspitzung vor dem Referendum in Katalonien

Seit 10 Tagen geht die spanische Zentralregierung offen repressiv gegen die katalanische Unabhängigkeitsbewegung vor. In den letzten Tagen vor dem Referendum am 1. Oktober...

Zwei Anwältinnen von Mesale Tolu festgenommen

Gleicher Vorwurf wie gegen die deutsch-türkische, linke Journalistin. Sie kam in den Morgenstunden: Gegen 2 Uhr nachts drang vergangene Woche die türkische Polizei bei zwei...

Nordkorea: schwierige Atomgespräche

Außenministerium kritisiert „gierige Forderungen“ der USA US-Außenminister Mike Pompeo und Nordkoreas Geheimdienstchef Kim Yong Chol haben sich am Wochenende in Pjöngjang zu Gesprächen über die...

Iran: Hinrichtung politischer Gefangener

Iranisches Regime lässt drei politische Gefangene töten Im Iran wurden am vergangenen Wochenende drei politische Gefangene hingerichtet. Die Tötung der Aktivisten war zuvor versucht worden,...

Gerd Müller will einen „Platz an der Sonne“

Entwicklungsminister plant aggressivere Afrika-Politik  – ein Kommentar von Anton Dent. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) wünscht sich ein stärkeres Engagement deutsch-Europas auf dem afrikanischen Kontinent. In...

Peking 1989: Massaker oder westliche Propaganda?

Vor 30 Jahren: In der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 1989 kam es zu Gewaltaktionen des chinesischen Militärs gegen die protestierende Bevölkerung. Ein wochenlanger Protest wurde damit gewaltsam beendet. Die "Volksbefreiungsarmee" (VBA) bewies mit dieser Aktion, dass sie wie andere Armeen der Unterdrückung der Bevölkerung diente. – ein Kommentar von Pa Shan

Folge Uns

2,534FansFOLGEN
751FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,658FollowerFolgen
149AbonnentenAbonnieren