`

Ein kritischer Nachruf auf den Totengräber der Sowjet-Union

Am 30. August 2022 verstarb der letzte Vorsitzende der „Kommunistischen Partei“ der Sowjet-Union und ehemaliger Präsident, Michael Gorbatschow. Über den Mann der „den Kalten Krieg“ maßgeblich mit beendet haben soll, werden jetzt wieder Lobeshymnen in westlichen Medien geschwungen.  Ein Kommentar von Phillipp Nazarenko

USA planen 1,1-Milliarden-Dollar-Waffenlieferung an Taiwan

Die USA scheinen entschlossen zu sein, das de facto von China unabhängige Taiwan weiter aufzurüsten. US-amerikanischen Medienberichten zufolge plant die US-Regierung momentan ein Waffengeschäft mit einem Volumen von 1,1 Milliarden Dollar durchzuführen.

Kampf um die Arktis: Säbelrasseln am Nordpol

Die USA haben angekündigt, einen eigenen Botschafter für die Nordpolarregion zu ernennen. Damit will die führende NATO-Macht ihre strategischen Interessen in der Region stärker vorantreiben. Der Schritt erfolgt offenbar als Antwort auf verstärkte militärische Aktivitäten Russlands in der Arktis. Auch China ist inzwischen am Nordpol aktiv. Die strategische Bedeutung der Region wächst infolge der Klimaerwärmung stark an.

Ungarn beginnt den Bau zweier russischer Kernkraftwerke

Ungarische Behörden erteilen die Baugenehmigung für zwei neue Atomkraftwerke. Die Staatsführung bejubelt es als strategischen Schritt in Richtung Energiesicherheit. Konflikte in der EU werden laut.

In Kiew gibt es keine Karl-Marx-Straße mehr – dafür die der „Helden des Asow-Regiments“

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew werden systematisch die namen deutscher Kommunisten, sowjetischer Kämpfer gegen den Faschismus und russische Künstler aus dem Stadtbild gestrichen. Dafür gibt es nun die Straße der „Helden des Asow-Regiments“ – dabei handelt es sich um eine faschistische Gruppierung innerhalb der ukrainischen Armee.

Türkei: Mitglieder der ESP unter Terrorverdacht verhaftet

Vergangenen Donnerstag wurden Hatice Deniz Aktaş, Ebru Yiğit, Mert Unay und Nurcan Gükbudak festgenommen. Sie sind Mitglieder der Sozialistischen Partei der Unterdrückten (ESP) und wurden vom türkischen Staat unter Terrorverdacht gestellt.

Drohende türkische Invasion in Rojava (Nordsyrien) – Proteste am Samstag

Aufgrund der anhaltenden Angriffe der Türkei auf die kurdische Selbstverwaltung im norden Syriens ("Rojava") sind für Samstag in ganz Deutschland bundesweit Proteste angekündigt. Es droht eine türkische Invasion zur Zerstörung des demokratischen Projekts.

Wie sich Christian Schmidt in Bosnien und Herzegowina als Kolonialherr aufführt

Kürzlich machte die Nachricht die Runde, der Hohe Repräsentant für Bosnien und Herzegowina, ein Deutscher, sei bei einer Pressekonferenz ausgeflippt. Wirklich zum Ausflippen ist aber, dass es dieses Amt überhaupt noch gibt. Ein Kommentar von Paul Gerber

Eskalationspotenzial um Taiwan nimmt weiter zu

Die Anspannung im Westpazifik lässt nicht nach: Eine US Delegation reiste am Sonntag unangekündigt nach Taiwan. China reagierte darauf einen Tag später mit einer immer noch andauernden Militärübung.

Argentinien: Inflationsraten über 70%

Die Inflation schlägt weltweit zu. In Argentinien müssen die Menschen mittlerweile zu drastischeren Mitteln greifen und beginnen mit Tauschhandel, um sich über Wasser zu halten.

FOLGE UNS

4,562FansFOLGEN
3,127FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,397FollowerFolgen
499AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS