Israelischer Geheimdienstchef bittet Katar um Finanzhilfen für islamisch-fundamentalistische Hamas

Die islamisch-fundamentalistische Hamas ist die dominante Kraft im palästinensischen Gaza-Streifen. Regelmäßig gibt es Gefechte zwischen israelischem Militär und der Hamas. Doch nun ist bekannt geworden, dass der Chef des israelischen Geheimdienstes Anfang Februar nach Katar geflogen ist, um sicherzustellen, dass Katar seine Finanzhilfepolitik für den von der Hamas kontrollierten Gazastreifen fortsetzt.

Kampf um Idlib: Erdogan fordert Syrien-Gipfel mit Deutschland, Frankreich und Russland

Letzten Mittwoch kündigte der türkische Diktator Erdogan eine militärische Offensive in die nordsyrische Provinz Idlib an. Hunderttausende sind bereits auf der Flucht. Nun will er einen Syrien-Gipfel mit Deutschland, Frankreich und Russland. Dieser soll am 5. März stattfinden, der Ort ist dabei noch unklar.

#MeToo & Weinstein: Frauenprotest begleitet die Beratung der Geschworenen

Ab heute entscheiden 12 Geschworene, ob Harvey Weinstein verurteilt wird oder nicht. Es geht dabei um zwei Fälle von rund 80 Beschuldigungen. Wie schon von Beginn an begleitet Protest für Frauenrechte den Prozess.

Bewaffneter Streik in Kolumbien

Verschiedene Guerillagruppen haben vom 14.-17. Februar zu einem 72-Stündigen bewaffneten Streik in Kolumbien aufgerufen. Der Streik legte ganze Teile des Landes lahm.

Nord Stream 2: USA zahlen eine Milliarde an Osteuropa

Im Konflikt um die Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland wollen die USA die Staaten Osteuropas mit einer Finanzspritze stärken. Ziel ist die Verhinderung eines deutsch-russischen Energiemonopols in Europa.

Nach schwerer Folter: sieben russische Antifaschisten zu 6 bis 18 Jahren Gefängnis verurteilt

In Russland sind sieben Antifaschisten wegen "Terror"-Vorwurfen zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Die Verurteilten erklärten, sie hätten lediglich eine Selbstschutz-Gruppe gegen Neonazi-Angriffe aufgestellt. Die Geständnisse einiger Betroffener wurden durch schwere Folter wie Elektroschocks erzwungen. 

„DEFENDER-Europe 20“ hat mit Verteidigung nichts zu tun!

„Wenn du Frieden willst, rüste zum Krieg“ lautet ein altes römisches Sprichwort. Trifft das auch auf die gerade angelaufende Großübung der NATO „DEFENDER Europe 2020“ zu? - Ein Kommentar von Paul Gerber

Die „harte Hand“ El Salvadors

Am Sonntag, den 9. Februar wurde das Parlament in El Salvador durch schwer bewaffnete Polizisten und Soldaten besetzt. Diese begleiteten den Präsidenten Nayib Bukele, der versuchte von den Abgeordneten der Opposition eine Zustimmung für weiter Kredite zum Ausbau des Sicherheitsapparates zu erzwingen.

Wie sollten wir uns zur Uigurenfrage in China verhalten?

Seit zwei Jahren wird die Uigurenfrage international skandalisiert. Die vorgegebene Haltung ist eindeutig: Die Uiguren erleiden demnach einen „kulturellen Genozid“ und die „die internationale Gemeinschaft“ sei zur Chinakritik oder gar zu Sanktionen angehalten. Aber wie sollten wir uns zur Uigurenfrage in China verhalten? 7 Thesen von Pa Shan.

Weltwirtschaft: Coronavirus legt Produktionsketten lahm

Weil Bauteile aus China fehlen, muss Hyundai in Südkorea die Autoproduktion stoppen. Auch in den USA, Japan und Europa könnten Ausfälle drohen. Die abgeriegelte...

Folge Uns

4,327FansFOLGEN
1,081FollowerFolgen
175FollowerFolgen
2,067FollowerFolgen
295AbonnentenAbonnieren