#AustraliaBurns – Keine Kohle ins Feuer!

Jedes Jahr gibt es in Australien eine Buschbrandsaison, doch dieses Jahr begann sie viel früher und ist größer als je zuvor. Allein im Bundesstaat Viktoria fielen 25 Menschen den Bränden zum Opfer und weitere 28 werden vermisst. Auch mehr als eine halbe Milliarde Tiere sind im Bundesstaat New South Wales verendet. In den bisherigen vier Brand-Monaten sind über vier Millionen Hektar verbrannt. Eine Fläche größer als Belgien.

USA bereiten Sanktionen gegen europäische Gaspipeline vor

Ein Ausschuss des US-Senats bringt Strafen für Schiffsunternehmen auf den Weg, die sich am Projekt „Nord Stream 2“ beteiligen. Mit der Pipeline soll russisches Gas nach Deutschland geleitet werden. Beteiligt sind zahlreiche große europäische Unternehmen.

10 Jahre Kunduz-Massaker – 10 Jahre ohne Gerechtigkeit

Vor genau 10 Jahren, am 4. September 2009, befahl der deutsche Oberst Georg Klein um 2 Uhr Nachts die Bombardierung von zwei Tanklastwagen in der Nähe der afghanischen Stadt Kunduz. Bei dem Massaker wurden bis zu 150 Menschen ermordet. Bis heute gibt es keine Gerechtigkeit für die Opfer, geschweige denn eine Verurteilung des Täters. - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Ecuador: Indigene, ArbeiterInnen und StudentInnen kämpfen gegen Sparpolitik der Regierung

Mit monatelangen Protesten und einem Generalstreik kämpfen die Menschen in Ecuador gegen die angekündigten Kürzungen im Staatshaushalt und die aggressive Arbeitsrechtsreform. Rund 50.000 Indigene nahmen an dem Marsch auf die Hauptstadt Quito teil, wo sie eine kämpferische ArbeiterInnenbewegung empfing. Die Regierung antwortet mit massiver Gewalt und Repression.
By Xavier Granja Cedeño - Cancillería del Ecuador, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30077856

Bolivien: Nach wochenlangen Protesten – Putsch gegen indigenen Präsidenten Evo Morales

Am 20. Oktober wurde in Bolivien gewählt. Der damals noch amtierende Präsident Evo Morales erklärte sich zum Sieger. Die Opposition sprach von Wahlmanipulation und rief ihre Anhänger auf die Straße. Am Wochenende haben dann Teile von Polizei und Militär Morales die Gefolgschaft verweigert, es kam zu gewalttätigen Übergriffen auf Regierungsmitglieder. Gestern erklärte Morales seinen Rücktritt um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern.

Setzt finnische Premierministerin die 4-Tage-Woche und den 6-Stunden-Tag durch?

Vor rund einhundert Jahren wurde in vielen Ländern der Welt der Achtstundentag als Zugeständnisse an die revolutionäre ArbeiterInnenbewegung eingeführt. Seit dem hat sich daran kaum etwas daran geändert. In Finnland zeigte sich die neue Premierministerin in der Vergangenheit offen für eine 4-Tage-Woche bei einem 6-Stunden-Arbeitstag. Doch es ist fraglich, ob sie dies nun durchsetzen wird.

3,5-Jahre Brexit – wie geht es jetzt weiter?

Der Brexit ist nach 3,5 Jahren beschlossene Sache. Raus aus der EU ist Großbritannien damit aber noch nicht. Überhaupt ändert sich zunächst eigentlich nichts - bis zum 31. Dezember 2020 ist Großbritannien noch EU-Mitglied ohne Stimmrecht.

US-Söldner zu lebenslanger Haft verurteilt

In einem Berufungsverfahren ist nun ein Söldner der Organisation Blackwater für einen Mord im Irak aus dem Jahr 2007 verurteilt worden.

Über 500 Finanzkonzerne fordern schärferen Klimaschutz zur Sicherung ihrer Profite

Mehr als 500 Finanzkonzerne und Großinvestoren haben sich unter dem Namen „The Investor Agenda“ zusammengeschlossen und fordern drastische Klimaschutzmaßnahmen. Die Investoren bangen um zukünftige Profite, die durch den Klimawandel geschmälert werden könnten.
"Minnesotans Unite Against the War on Women in the capitol" by Fibonacci Blue is licensed under CC BY 2.0

Legale Abtreibung in Nordirland – Abtreibungsverbot verstößt gegen Menschenrechte

Proteste haben in Irland Abtreibungen legal zugänglich gemacht. Nun wurde das Abtreibungsverbot in Nordirland von London aus aufgehoben.

Folge Uns

4,252FansFOLGEN
1,029FollowerFolgen
175FollowerFolgen
2,004FollowerFolgen
276AbonnentenAbonnieren