Trump sagt geplanten Dänemarkbesuch ab

Nach der Diskussion über den möglichen Kauf der Insel Grönland, hat US-Präsident Donald Trump einen offiziellen Besuch in Dänemarks abgesagt, da Dänemarks Regierungschefin Mette Frederiksen das Gespräch über den Verkauf abgelehnt habe.

Siko-Chef will deutsche Beteiligung an Golf-Mission

Großbritannien will eine europäische Marinemission in der Straße von Hormus am Persischen Golf starten. Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger fordert die Beteiligung Deutschlands.

Masernfälle in Europa innerhalb eines Jahres verdoppelt

Für das erste Halbjahr 2019 registrierte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 90.000 Fälle an Masernerkrankungen. Dies ist eine Verdopplung im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr.

Vernichtung des brasilianischen Regenwaldes schreitet weiter voran

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro lässt die systematische Abholzung des Regenwaldes im Amazonas ungehindert voranschreiten und bezeichnet den Kampf gegen den Klimawandel als eine „Umweltpsychose“.

Beispiel Barcelona: Wie autofreie Stadtviertel Leben retten und Luftqualität verbessern

In Barcelona wird derzeit ein spannender Testlauf durchgeführt: so sind sechs Straßengruppen zu nahezu autofreien Zonen erklärt worden. Eine Studie zeigt nun, dass eine Ausweitung auf alle 503 Straßenblocks die Luftverschmutzung um ein Viertel senken könnte. Außerdem könnte das Leben von hunderten Menschen gerettet werden.

Verurteilung wegen Vergewaltigung mit dem „Ja heißt Ja“-Gesetz

In Schweden gibt es seit ein paar Wochen ein neues Gesetz, wie Vergewaltigung zu definieren ist. Auch vor dem schwedischen Gericht ist Sex jetzt dann einvernehmlich, wenn es eine aktive Zustimmung gab. Nun wurde ein Mann zu acht Monaten Freiheitsstrafe verurteilt, weil er ohne Zustimmung Geschlechtsverkehr mit einer Frau hatte.

In Brasilien wüten die stärksten Waldbrände seit Jahren

Starke Dürren und von Menschen gelegte Brände verursachen eine der größten Umweltkatastrophen des Planeten. Präsident Bolsonaro macht Nichtregierungsorganisationen dafür verantwortlich.

164 ermordete UmweltaktivistInnen

Weltweit sind im vergangenen Jahr mindestens 164 AktivistInnen ihm Zusammenhang mit Protesten gegen Umweltzerstörung ermordet worden. Die Dunkelziffer dürfte viel höher sein.

Kolumbien: „Neue Phase des bewaffneten Kampfes“ – Guerilla kehrt zu den Waffen zurück

Der Friedensprozess in Kolumbien scheint endgültig gescheitert. Eine Gruppe um den zweit höchsten FARC-EP Kommandanten Iván Márquez hat die Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfes in Kolumbien bekanntgegeben.

18 Monate Beugehaft und 440.000 Dollar Strafgeld für Chelsea Manning

Ein amerikanisches Gericht will die Whistleblowerin Chelasea Manning dazu zwingen, gegen den WikiLeaks Gründer Julian Assange auszusagen. Gefängnis und hunderttausende Dollar Strafzahlungen sollen sie dazu bringen.

Folge Uns

3,150FansFOLGEN
812FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,794FollowerFolgen
191AbonnentenAbonnieren