Irland: Ein Schritt näher zur körperlichen Selbstbestimmung

In einem Votum stimmten über 65% dafür, Frauen den Zugang zu Abtreibungen zu ermöglichen Bisher hatten Frauen in Irland keinen legalen (und damit keinen sicheren)...

El Salvador: Freispruch nach Mordvorwurf wegen Totgeburt

Evelyn Hernandez war nach einer Vergewaltigung schwanger. Bis zum Zeitpunkt der Geburt, bei der das Kind tot zur Welt kam, wusste sie das nicht. Dennoch wurde ihr vorgeworfen, eine Abtreibung durchgeführt zu haben, dafür sollte sie zu 30 Jahren Haft verurteilt werden.

Bundestag hört „Homo-Heiler“ für LGBTI-Rechte an

Gestern tagte der Bundestagsausschuss für LGBTI-Rechte. Die AfD lud den prominenten homofeindlichen Psychiater Spaemann ein. Er verglich den Schutz von Mitgliedern der LGBTI-Gemeinschaft mit einem "groß angelegten Umerziehunsgprogramm". Auch AktivistInnen kamen zu Wort und konterten.

Die junge Susanna wurde ermordet und Patrioten atmen erleichtert auf

Der Täter des schrecklichen Missbrauchs und Mords an einer jungen Frau wurde gefasst - ein Kommentar von Olga Wolf Susannas junges Leben wurde durch schreckliche...

Junge Frau in Zypern vergewaltigt und verurteilt

2018 wird eine junge Frau im Urlaub auf Zypern vergewaltigt. Später landet sie jedoch selbst auf der Anklagebank und wird zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, die Täter kommen frei.

„Irgendwann“ – Poetry Slam mit Leah Leaf

"Irgendwann kommt das hier mal bei allen an. Irgendwann gibt’s keine Herrschaft mehr vom Mann." Refrain Irgendwann Kommt das hier mal bei allen an Irgendwann Gibt’s keine Herrschaft mehr...

Vergewaltigung! Was helfen uns Reformen? – Rosa Cleaver

Jeden Tag lesen wir neue Schlagzeilen, bei denen es uns eiskalt den Rücken runter läuft. Noch den Fall von Gina-Lisa im Kopf lesen wir von skandalösen...

Sven bleibt stark gegen homofeindliche Polizeigewalt

Beim CSD 2016 in Köln erlebte der junge Sven W. heftige Polizeigewalt, er wurde verletzt und ohne Kleidung aus dem Präsidium entlassen. Die Täter der Polizei kehren die Geschichte um, wollen ihn zum Täter machen. Aber er gibt im Kampf um Gerechtigkeit gegen die homofeindliche Polizeigewalt nicht auf. - Bericht und Kommentar von Olga Wolf

Die Medienwelt ist fest in männlicher Hand

Nach einer Studie des Vereins ProQuote ist das Verhältnis von Frauen und Männern in den verschiedenen Mediengattungen in Deutschland sehr unausgewogen. Regionalzeitungen schneiden besonders schlecht ab.

Frauenmorde sind keine „Familientragödien“!

Als "Feminizid" oder "Femizid" wird die Tötung von Frauen aufgrund ihres Frauseins bezeichnet. In Deutschland werden solche Morde noch immer verharmlosend als "Familientragödie", "Eifersuchtsdrama" oder...