`

Junge Frau in Zypern vergewaltigt und verurteilt

2018 wird eine junge Frau im Urlaub auf Zypern vergewaltigt. Später landet sie jedoch selbst auf der Anklagebank und wird zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, die Täter kommen frei.

Irak: Mordkommando erschießt kurdische “Jineologie”-Aktivistin Nagihan Akarsel vor ihrer Haustür

Am Dienstag wurde in der südkurdischen Stadt Silêmanî (Irak) die "Jineologie"- Aktivistin Nagihan Akarsel beim Verlassen ihres Hauses getötet. Es ist das letzte in einer Reihe von Attentaten auf revolutionäre Politiker:innen und Aktivist:innen in der Region.

“Der Spiegel” nennt ihn Andi, wir nennen ihn Frauenmörder

In Kitzbühel hat ein junger Mann einen Femizid begangen und im selben Zug die gesamte Familie der Ermordeten getötet. Ein findiger Autor versucht, daraus spannendes Storytelling zu machen - LeserInnen erfahren, welches Popcorn der Täter mag, vor der Paywall ist der furchtbare Mord nur ein spannender Anleser. Ein Kommentar von Olga Wolf

Für Frauenrechte kämpfen, ist das noch in?

Jedes Jahr pünktlich zum Frauenkampftag interessiert sich auf ein Mal jede/r für mein politisches Engagement. Freunde, Kollegen und Familienmitglieder haben plötzlich alle das selbe...

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Zehntausende demonstrieren international für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen. Gewalt gegen Frauen zeigt sich in verschiedensten Facetten und sie ist überall zu sehen: Genitalverstümmelungen,...

“Heartbeat”-Abtreibungsverbot ist nun in Texas gültig

Der "Heartbeat Bill" ist nun in Texas geltendes Recht. Nicht nur kommt das Gesetz faktisch einem vollkommenen Abtreibungsverbot gleich und zwingt Schwangere, ungewollte Schwangerschaften fortzusetzen. 

Die neuen Polizeigesetze aus Sicht von Frauen

Werden uns die neuen Polizeigesetze mehr Sicherheitsgefühl als Frau verschaffen?! Ein Kommentar von Emilia Zucker

Weiterer Gynäkologe wegen “Werbung für Abtreibung” vor Gericht

Seit dem Hitler-Faschismus verbietet der Paragraf 219a Ärzt:innen, die Abtreibungen durchführen, öffentlich darüber zu informieren. Bis heute hat sich daran wenig geändert und so ist ein weiterer Arzt angeklagt, der öffentlich über Abbrüche informierte und den Eingriff selbst anbietet.

Frauenhilfetelefon: “Rettungsanker” bei häuslicher Gewalt im Streik

Die Beraterinnen der Hotlines "Gewalt gegen Frauen" und "Schwangere in Not" haben einen Tag lang gestreikt. Während der Pandemie haben die Kontakte um 20 Prozent zugenommen - trotzdem erhalten die Frauen das geringste Gehalt im ganzen Referat.

Bundesländer wollen mehr gegen LGBTI-feindliche Übergriffe tun – Skepsis angebracht

Die Innenminister:innen der Länder wollen härter gegen homophobe und transfeindiche Gewalt vorgehen. Dafür möchten sie auch die Polizei sensibilisieren. Aufgrund von homophoben Übergriffen durch die Polizei selbst sowie rechte Netzwerke ist Skepsis angebracht. 

FOLGE UNS

4,576FansFOLGEN
3,456FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,370FollowerFolgen
504AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS