100 Menschen auf Kundgebung gegen Repression

Kundgebung und "Lärmdemo" gegen Repression und Polizeigewalt in Nürnberg. Rund 100 Menschen waren dem Aufruf des Bündnisses „Widerstand Mai 31 – Solidarität ist kein Verbrechen!“...

Erster Weltklimastreik in über 100 Ländern!

Am 15. März haben Millionen Menschen in 1.700 Städten von 106 Ländern am weltweiten Klimastreik unter der Motto „Fridays for Future“ teilgenommen. Nun müssen sich die Proteste weiterentwickeln. - Ein Kommentar von Pa Shan

Jugendliche sehen ihre Interessen nicht von Politikern vertreten

Jugendliche sind bereits früh politisch interessiert, sehen jedoch keine Möglichkeiten sich einzubringen. Das Meinungsforschungsinstitut "YouGov" und die Zeitschrift BRAVO haben in einer gemeinsamen Studie das...

4,4 Millionen Kinder leben in Armut

Neue Berechnungen zeigen, dass viel mehr Kinder in Deutschland in Armut leben Laut neuen Untersuchungen und Berechnungen des deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) ist Kinderarmut in Deutschland...

Täglich werden dutzende Kinder in Deutschland missbraucht

Es sind brutale und erschreckende Zahlen: Im vergangenen Jahr wurde alle drei Tage ein Kind getötet, täglich Dutzende missbraucht.

„Als InternationlistInnen wollen wir keine HelferInnen von außen sein, sondern Teil der gesellschaftlichen Prozesse.“

Interview mit Beritan Tolhidan und Baz Sor über den Aufbau einer "Internatioanlistischen Kommune Rojava". Am vergangenen Sonntag habt ihr bei einer Pressekonferenz in der nordsyrischen...

Das Bildungs- und Teilhabepaket – ein bürokratischer Papiertiger

Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung kommt nur in den wenigsten ALG2-Haushalten an. Von den Kindern und Jugendlichen die Anrecht auf Förderung hätten werden nur etwa 15% tatsächlich durch das Paket unterstützt. - Ein Kommentar von Tabea Karlo

Enormer Personalmangel in deutschen Kindertagesstätten

Den deutschen Kitas fehlt es an geschultem Personal. Der Osten der Republik leidet zusätzlich.

630.000 Menschen beim „Klimastreik“ – Millionen weltweit

Weltweit sind gestern überwiegend junge Menschen gegen die Untätigkeit der herrschenden Politik gegenüber der Klimakrise auf die Straße gegangen. Proteste fanden in über 2.400 Städte in 157 Ländern statt. In Deutschland waren nach Angaben von „Fridays for Future“ 630.000 Menschen auf der Straße.

Azubi-Mindestlohn beschlossen: 3€ pro Stunde – oder 515€ im Monat

Der Bundestag hat einen Mindestlohn für Auszubildende beschlossen. Diese sollen in Zukunft pro Monat mindestens 515€ im ersten Lehrjahr verdienen. Geht man von einer 40-Stunden-Woche aus, liegt damit der Stundenlohn bei gerade einmal drei Euro pro Stunde. Das ist nicht mal ein Drittel des gesetzlichen Mindestlohns.

Folge Uns

4,096FansFOLGEN
953FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,897FollowerFolgen
263AbonnentenAbonnieren