Streiken alleine reicht nicht!

Ein Kommentar zur Jugendbewegung „Fridays for Future“, ihren Schwächen und unsere Aufgaben – Von Kevin Hoffmann

„Bis wir wirklich frei sind, müssen noch viele Schritte getan werden.“

Interview mit der jungen Frauenorganisation "Zora" aus Köln. Ihr führt in Köln zur Zeit eine Kampagne durch, mit der ihr „das herrschende Frauenbild durcheinander wirbeln“...

„Ich will einen Gegenpol zum Mainstream bilden!“

S.Castro macht seit vielen Jahren politischen Deutsch-Rap. Er singt über Themen, die vielen auf dem Herzen liegen, aber nicht nur über solche welche die...

Erster Weltklimastreik in über 100 Ländern!

Am 15. März haben Millionen Menschen in 1.700 Städten von 106 Ländern am weltweiten Klimastreik unter der Motto „Fridays for Future“ teilgenommen. Nun müssen sich die Proteste weiterentwickeln. - Ein Kommentar von Pa Shan

„Juventud del Frente Obrero“: „Wir wollen eine revolutionäre Jugend in Spanien aufbauen, die in...

Die "Juventud del Frente Obrero" will in Spanien Jugendliche für den Klassenkampf gewinnen. Sie ist Teil des „Frente Obrero“ (ArbeiterInnen-Front) – einer Allianz aus Organisationen, die in verschiedensten Bereichen aktiv sind: Fabriken, Stadtteilen, Universitäten und Schulen. Wir haben mit Daniel Martinez über die Lage der SchülerInnen und Studierenden in Spanien und Ziele der Jugendorganisation gesprochen.

Umfrage zeigt: Große Teile der europäischen Jugend haben kein Vertrauen in die Politik und...

„Würden Sie sich aktiv an einem breiten Aufstand gegen die Generation an der Macht beteiligen, sollte dies in den nächsten Tagen oder Monaten geschehen?“...

Schulstreiks in Frankreich – massive Festnahmen

Die "Gelbwesten"-Proteste haben nun auch die SchülerInnen erfasst. Tausende Gymnaisasten und Mittelschüler Demonstrieren seit Anfang der Woche. Dabei wurden bisher mehr als 700 SchülerInnen festgenommen.

Homeschooling: Noch nicht mal 150€ für SchülerInnen ohne Laptop

Mitte März schlossen deutschlandweit die Schulen. Zehntausenden SchülerInnen wurde ihre soziale Lage nochmal vor Augen geführt: ohne Laptop oder Internet zu Hause war man als ArbeiterInnenkind vom digitalen Unterricht abgehängt. Zwischenzeitlich war ein schon grotesk niedriger Zuschuss pro Kind für 150€ im Gespräch. Doch jetzt ist selbst das gestrichen. Die SPD feiert sich trotzdem dafür. – Ein Kommentar von Tim Losowski

Vanessa Nakate: Klimaaktivistin aus Uganda lässt sich von Rassismus nicht entmutigen

Fünf junge Klimaaktivistinnen nahmen einen Pressetermin beim Weltwirtschaftsforum in Davos wahr. Die Fotoagentur machte eine von ihnen unsichtbar: nur wenige Minuten zuvor hatte sich Vanessa Nakate dafür stark gemacht, die afrikanische Perspektive auf das Klima zu beleuchten.

Das Bildungs- und Teilhabepaket – ein bürokratischer Papiertiger

Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung kommt nur in den wenigsten ALG2-Haushalten an. Von den Kindern und Jugendlichen die Anrecht auf Förderung hätten werden nur etwa 15% tatsächlich durch das Paket unterstützt. - Ein Kommentar von Tabea Karlo