„Die Hausdurchsuchungen sollen uns als gefährliche Kriminelle darstellen“

In den Morgenstunden des 5. Dezember wurden im Zusammenhang mit dem vergangenen G20-Gipfel bundesweit Wohnungen durchsucht. Darunter auch die Wohnung von Julia Kaufmann. Sie ist...

Rund zwei Millionen Kinder bekommen kein Geschenk zu Weihnachten

In Deutschland leben etwa 10 Millionen Kinder unter 14 Jahren. Für schätzungsweise zwei Millionen gibt es dieses Jahr kein einziges Geschenk zu Weihnachten.

„Bis wir wirklich frei sind, müssen noch viele Schritte getan werden.“

Interview mit der jungen Frauenorganisation "Zora" aus Köln. Ihr führt in Köln zur Zeit eine Kampagne durch, mit der ihr „das herrschende Frauenbild durcheinander wirbeln“...

Straßenschlachten nach Polizeikontrolle in Stuttgart

Im Anschluss an eine Drogenkontrolle durch die Polizei kam es in der vergangenen Nacht zu Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt. Fastfood- und Bankfilialen sowie mehrere Polizeiwagen wurden entglast, zahlreiche Geschäfte in der Shoppingmeile geplündert. Die Lokalpolitik solidarisiert sich mit den verletzten Polizeikräften.

#Unisquat: Hörsaalbesetzung an der Uni Köln

An der Uni Köln haben rund 90 Studierende tagelang den Hörsaal G besetzt, in ihm geschlafen, gegessen, diskutiert und Vorträge gehalten. Unter dem Motto #UniSquat äußerten sie so ihren studentischen Protest gegen diverse Gesetzesreformen, wie zum Beispiel das neue Polizeigesetz NRW oder das neue Hochschulgesetz. Ein Interview mit einem der Besetzer von Olga Wolf.

„Ich will einen Gegenpol zum Mainstream bilden!“

S.Castro macht seit vielen Jahren politischen Deutsch-Rap. Er singt über Themen, die vielen auf dem Herzen liegen, aber nicht nur über solche welche die...

Duisburger SchülerInnen demonstrieren gegen Abschiebung

Rund 1000 Duisburger SchülerInnen und Eltern haben gegen die Abschiebung ihrer 14-jährigen Mitschülerin demonstriert. Am Montag gingen rund 1000 SchülerInnen und Eltern in Duisburg auf...

Schulöffnung – eine gute Idee?

Seit dem vierten Mai müssen viele Kinder und Jugendliche wieder die Schule besuchen. Hygienemaßnahmen und penible Abstandsregeln sollen die Sicherheit der SchülerInnen und Lehrkräfte vor Infektion schützen. Ob diese Maßnahmen helfen, wenn vielerorts hunderte Menschen in einem Gebäude lernen und arbeiten müssen bleibt fraglich – Ein Kommentar von Hedwig Scholle

Nach Protesten: Mannheim hebt Bußgeld-Bescheid gegen Fridays-For-Future-SchülerInnen wieder auf

Seit Monaten bestreiken tausende SchülerInnen jeden Freitag die Schule, um für Klimagerechtigkeit zu protestieren. Deshalb hat die Stadt Mannheim erstmalig Eltern zur Zahlung von einem Bußgeld verdonnert. Doch nach breiter Kritik hat sie die Bescheide zurück gezogen.

Bildung wird weitervererbt

Eine Studie untersuchte, ob die Maßnahmen zum Ausgleich von Chancenungleichheit Früchte trugen - die Ergebnisse sind ernüchternd.