#FürGerechteBildung: Schulstreiks und Aktionen in bereits 13 Städten für Freitag geplant

Heute öffnen vielerorts die Schulen wieder. „An Schnelltests, Luftfilteranlagen, digitalen Endgeräten fehlt es noch immer“, empört sich Schülerin Marina Rombach (16) aus der Umgebung von Freiburg und Pressesprecherin des Bündnis „#FürGerechteBildung“. Für Freitag sind bereits bundesweit Schulstreiks und Aktionen in 13 Städten geplant.

„Die Kriminalisierung antifaschistischen Engagements hat im ‚Freistaat Sachsen‘ Tradition“

Interview mit der Leipziger Band „Fontanelle“ über die Kriminalisierung von antifaschistischem Engagement und Musik und der Notwendigkeit klassenkämpferische Gegenmacht aufzubauen.

„Bildung schafft Wohlstand!“ – Doch stimmt das eigentlich?

In der Schule lernen wir, dass man sich nur genug anstrengen und die Bildungsangebote unserer Lehrerinnen und Lehrer nutzen müsse, damit es einem später besser gehen würde. Doch bringt Bildung automatisch Wohlstand? – Ein Kommentar von Felix Thal

Geheimdienst bedroht Aktivisten in Köln

Einschüchterungsversuch durch Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in Köln. In einer aktuellen Erklärung macht die sozialistische Jugendorganisation "Young Struggle" darauf aufmerksam, dass einer ihrer Aktivisten am 28....

„Es gibt bestimmte Jobs, die man einfach machen muss.“

Reyhan Akyol über ihre Erfahrungen als Arbeiterkind an einer Uni - ein Interview von Pa Shan Reyhan, wie erlebst du als Arbeiterkind deinen Alltag...

„FWD Heimatschutz“: Was steckt hinter dem neuen „militärischen Kitt der Gesellschaft“?

Ab dem 1. April 2021 sollen rund 1000 junge Menschen drei Monate Grund- und vier Monate soldatische Spezialausbildung erhalten. Anschließend sind sie Teil der Territorialen Reserve, für mindestens sechs Jahr. Das alles unter dem Namen Heimatschutz, die Bundeswehr erhofft sich schnell ausgebildete Einsatzkräfte.

100 Menschen auf Kundgebung gegen Repression

Kundgebung und "Lärmdemo" gegen Repression und Polizeigewalt in Nürnberg. Rund 100 Menschen waren dem Aufruf des Bündnisses „Widerstand Mai 31 – Solidarität ist kein Verbrechen!“...

Studierende in Geldnöten

Studium als Armutsfalle. BAföG und Nebenjobs reichen kaum um Kosten zu decken. Immer mehr Studierende an deutschen Universitäten leben in Armut. Das BAföG reicht in...

[Video] Mehr als 1,4 Millionen Menschen „streikten“ allein in Deutschland gegen den Klimawandel

Nachdem die wöchentlichen Freitagsaktionen nun seit neun Monaten in Deutschland jeden Freitag tausende Schülerinnen und Schüler auf die Straße bringen, hat am vergangenen Freitag wohl der weltweit größte Klimaaktionstag den es je gab stattgefunden.

Zahl der BAföG-Beziehenden sinkt schon wieder – viele Studierende müssen jobben

BAföG soll SchülerInnen in Ausbildung oder Studierenden dabei helfen, ihre Ausbildung oder ihr Studium durchzuführen – auch wenn sie aus einem ärmeren Haushalt kommen. Doch seit sieben Jahren sinkt die Zahl derjenigen die BAföG beziehen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert eine baldige Reform um Studierende besser zu unterstützen.