150 Jahre kriminalisierte Selbstbestimmung – Schwangerschaftsabbruch raus aus dem Strafgesetzbuch!

Medizinische Versorgung ist nicht strafbar – oder doch? Seit dem Jahr 1871, also seit genau 150 Jahren, steht der Schwangerschaftsabbruch im deutschen Strafgesetzbuch. Ebenso lang gibt es Widerstand dagegen und für körperliche und sexuelle Selbstbestimmung. - Ein Kommentar von Olga Wolf

50 Ausgaben Perspektive – Vier Jahre unabhängiger Journalismus

„Diese Zeitung ist ein Versuch der profitorientierten Presse etwas eigenes entgegen zu setzen. Im Internet und in einer monatlich gedruckten Ausgabe soll objektiv über...

Bundesregierung unterstützt höheres Nato-Budget

Die Vorbereitungen für den Nato-Gipfel in Brüssel laufen auf Hochtouren. Eins steht jetzt schon fest: Die Bundesregierung will sich dafür einsetzen, dass der Nato mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

EU: Mit „Soundkanonen“ gegen Geflüchtete

Die EU verschärft ihre Abwehrmaßnahmen gegen Geflüchtete. Hinter dem Namen "Digital Barriers" verbergen sich zahlreiche Überwachungs- und Abwehrmaßnahmen.

Starke Einschränkungen der Freiheitsrechte weltweit

Die Kombination aus Pandemie und Wirtschaftskrise sorgt dafür, dass sich der Lebensstandard von immer mehr Menschen schlagartig verschlechtert hat. In vielen Ländern führten diese Zustände zu Protesten denen häufig mit massiver Polizeigewalt und Einschränkungen der Freiheitsrechte begegnet wurde.

Anklage gegen Leipziger Antifaschistin Lina E.

Im vergangenen November richtete sich ein Einsatz der Generalbundesanwaltschaft gegen mehrere Antifaschist:innen in Leipzig. Lina E. sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Nun hat die Generalbundesanwaltschaft ihre Anklage verfasst.

Polizei räumt Büro von Linken-Abgeordneter wegen verdächtigen Pulvers

Die Bundestagsabgeordnete Martina Renner und ihre Mitarbeiter:innen mussten am Dienstag vorsichtshalber ihr Büro in Erfurt räumen. Grund dafür war, dass kurz zuvor ein Brief mit einem verdächtigen weißen Pulver angekommen war.

Südamerika und Drogen: Erzeugung und Export steigen massiv

Die Wirtschaftskrise und damit einhergehende Arbeitslosigkeit befeuert die Drogenproduktion in Ecuador und Bolivien. Die steigende Produktion führt zu einem größeren Handel. Nutznießer dieser kritischen Lage sind die Drogenkartelle.

Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern gewachsen

Auch wenn in den vergangenen Jahren wohl deutlich mehr über unterschiedliche Verdienste von Männern und Frauen gesprochen wurde, gebracht hat dies scheinbar nichts. Laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes haben die Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern in den vergangenen Jahren zugenommen.

„Vonovia“ und „Deutsche Wohnen“ wollen fusionieren

Die beiden größten Konkurrenten auf dem deutschen Wohnungsmarkt könnte bald zu einem gigantischen Wohnungskonzern fusionieren. Die Konzernvorstände scheinen sich auf eine Übernahme der Deutsche Wohnen durch Vonovia geeinigt haben. Das Übernahmeangebot liegt bei 18 Milliarden Euro.