Bundesweiter Protest gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung

Am gestrigen Samstag war der bundesweite Aktionstag für bezahlbaren Wohnraum. In großen und kleinen Städten Deutschlands sowie vereinzelt in ganz Europa haben sich Menschen...

Finanzaffäre rund um Ex-CDU-Landtagspräsidenten

Im Fall rund um Klaus Meiser (CDU), den ehemaligen saarländischen Landtagspräsidenten, kam es im März zu einer Verurteilung. Neben seinem politischen Amt soll er...

Verbindungen zwischen dem faschistischen Terroristen von Christchurch und der französischen „Identitären Bewegung“

Der Attentäter reiste durch Europa und auch Deutschland. Kontakte zu rechten deutschen Netzwerken werden geprüft.

Faschistische Bombendrohungen: vorbestrafter Bombenbauer und Brandstifter als Absender ermittelt

Seit Monaten hält er mit rund 200 Bombendrohungen die Behörden auf Trab. Nun wurde ein bekannter Faschist als vermeintlicher Täter ermittelt.

AfD-Spendenskandal: Spur führt zu Milliardär und Immobilienspekulanten

Die AfD gibt sich gern als „Partei des kleinen Mannes“ – und wird dennoch von Milliardären finanziert. So führt eine neue Spur im Skandal um eine Wahlkampf-Spende für Alice Weidel in das Umfeld von Immobilienspekulant Henning Conle. Der Milliardär lebt in London und der Schweiz. In Deutschland scheint er bekannt dafür, Wohnungen verkommen zu lassen und seine MieterInnen mit übelsten Methoden unter Druck zu setzen.

Die deutsche Industrie „fast im freien Fall“?

Stärkster Auftragsrückgang seit zwei Jahren. Wirtschaftsexperten senken ihre Wachstumsprognosen immer weiter. Eine andauernde „Rezession“ will man aber nicht sehen.

70 Jahre NATO: Kein Grund zum Feiern!

70 Jahre NATO. Ein runder Geburtstag. Da darf doch mit einer großen Feier gerechnet werden oder? Dieser Geburtstag ist sicher kein Grund zum Feiern! - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Erneut rechtes Waffenlager aufgeflogen

Polizei findet mehr als 50 Waffen, kiloweise Munition, 100.000 Euro und Nazi-Orden in der Wohnung eines 29 Jährigen in Hannover-Stöcken.

Straftaten erneut auf Rekordtiefststand

Jahr auf Jahr vermeldet der Bundesinnenminister einen Rückgang der polizeilich registrierten Straftaten. Doch ist das die ganze Wahrheit? - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

„Rassistische Alltagsgewalt und organisierter Neonazi-Terror“ – täglich werden in Berlin und Ostdeutschland mindestens drei...

Im letzten Jahr kam es täglich zu mindestens drei rechten, rassistischen und antisemitischen Angriffe in den fünf ostdeutschen Bundesländern und Berlin. Bei 2/3 der Fälle ist Rassismus das Tatmotiv und damit mit Abstand der Schwerpunkt rechter Gewalt. In Westdeutschland fehlen Ressourcen für unabhängige Beratungsstellen.

Folge Uns

2,317FansGefällt mir
599FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,568FollowerFolgen
137AbonnentenAbonnieren