`
Sonntag, Juli 21, 2024
More

    „Stoppt das Versammlungsgesetz!“ – Demonstration in Dresden

    Mitte Juni hat die sächsische Landesregierung ein neues Versammlungsgesetz beschlossen. Dieses wird schon seit längerem von kritischen Stimmen begleitet, ein Protestbündnis befürchtet die Einschränkung der eigenen demokratischen Grundrechte. Perspektive Online war auf der Demonstration in Dresden und berichtet.

    Im Zuge der AfD: Angriffe auf MLPD und Soziales Zentrum

    Politische Anschläge wie zuletzt auf drei MLPD-Landtagskandidat:innen und das soziale Zentrum Clara Zetkin häufen sich im Kontext der erstarkenden faschistischen Bewegung. Welche Antworten haben der Staat und welche Antifaschist:innen darauf? – Ein Kommentar von Felix Zinke.

    BILD: Hetze gegen Anti-AfD-Proteste

    In einem Artikel der BILD-Zeitung über die geplanten Proteste gegen den AfD-Bundesparteitag in Essen wurden die Teilnehmer:innen der Aktionen im Vorfeld pauschal als „Gewalttäter“und „Terroristen“ bezeichnet. Das ist weder neu, noch sollte man sich davon beeindrucken lassen, meint Quentin Klaas.

    Jung, reaktionär, gut aussehend – oder nur Angst vor der Zukunft?

    Jugendliche wählen zunehmend die AfD, das zeigt nun auch die Europawahl. Die Stimmung wird auch oder speziell über die sozialen Medien erzeugt. Doch was steckt hinter dieser Bewegung? – Ein Kommentar von Michael Koberstein.

    Faschismus bekämpfen! Aber wie?

    Zahlreiche Gruppen haben zum Protest gegen den AfD- Parteitag in Essen aufgerufen. Warum das richtig ist und sich der Faschismus nicht an der Wahlurne bekämpfen lässt. - Eine Einordnung von Alex Lehmann.

    Stadt Essen kündigt Vertrag für AfD-Parteitag – Mobilisierung für Proteste geht weiter

    Die AfD plant für Ende Juni ihren Bundesparteitag in der Essener Grugahalle. Jetzt hat die Stadt den Mietvertrag gekündigt, Hintergrund sei das potenzielle Verwenden faschistischer Parolen. Die AfD will jedoch gerichtlich gegen die Kündigung vorgehen, ein Aktionsbündnis arbeitet auch weiterhin an Gegenprotest.

    Antifaschist:innen verschleppt von der Polizei Rosenheim

    Bei einem Gegenprotest gegen die AfD in Rosenheim wurden zwei Antifaschist:innen von der Polizei verhaftet und an entlegenen Orten ausgesetzt. Die Kleinstadt ist bekannt für ihren repressiven Umgang mit Linken.

    Antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus: Der Hass kommt von rechts

    Der Digital Report 2024-01 des Else Frenkel-Brunswik-Instituts zeigt die Auswirkungen des Gaza-Krieges auf rechte Narrative. Gleichzeitig meldet die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) zehn antisemitische Vorfälle pro Tag. Was steckt dahinter? – Ein Kommentar von Janosch Weiß

    Nach Krahs SS-Verharmlosung: Wie offen faschistisch kann sich die AfD zeigen?

    Der Ausschluss Maximilian Krahs aus dem Europaparlament zeigt, wie sich sowohl die AfD im Innern als auch die europäische faschistische Bewegung insgesamt uneins über den Kurs sind – offen faschistisch oder bürgerlich rechts?

    Bürgerlicher Revisionismus in Oberbayern: Das Coburger Convent

    Immer wenn „Fuxen“, „Burschen“ und „Alte Herren“ jährlich in der oberbayerischen Idylle aufeinandertreffen, steht der Pfingstkongress des Coburger Convents bevor. Auch in diesem Jahr treffen sich Mitglieder aus über 100 Studentenverbindungen und feiern ausgelassen ihre längst überkommenen Traditionen. Doch der Protest bleibt nicht aus. Ein Kommentar von Arthur Jorn.

    FOLGE UNS

    4,514FansFOLGEN
    7,171FollowerFolgen
    211FollowerFolgen
    3,549FollowerFolgen
    581AbonnentenAbonnieren

    DOSSIERS