Proteste gegen Ungarns „Sklavengesetz“

Tausende protestieren in Budapest gegen umstrittene „Arbeitsrechtsreform“

Schlichtung bei Neue Halberg-Guss vorerst gescheitert – Proteste angekündigt

Über 1.000 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel Sechs Wochen streikten die KollegInnen der Gießerei "Neue Halberg Guss" (NHG) und zwangen somit die Unternehmer Ende Juli...

Große Beteiligung an Warnstreiks

Die Gewerkschaft Verdi berichtet von einer großen Beteiligung an den aktuell laufenden Warnstreiks im Öffentlichen Dienst. Weitere Streiks könnten nur durch vernünftige Angebote der Kommunen verhindert werden.

AktivistInnen drängen auf bundesweite Proteste gegen die Abwälzung der Wirtschaftskrise

AktivistInnen drängen auf bundesweite Proteste gegen die Abwälzung der Wirtschaftskrise

Die Lohnsklaven zweiter Klasse – von Paul Hornick

In Deutschland arbeiten derzeit mehr als 991.000 ArbeiterInnen auf Abruf in sogenannten Zeit- und Leiharbeitsfirmen. Zum Vergleich ist das eine Steigerung von ca. 18%...

Fiat-ArbeiterInnen kündigen Streik an: Ronaldos Ablösesumme ist zu hoch

Der Weltfußballer will zu Juventus Turin wechseln, italienische Fiat-Arbeiter wollen deshalb streiken Für den bevorstehenden Wechsel Christiano Ronaldos zu Juventus Turin ist eine Ablösesumme von...

Generalstreik in Frankreich

Gestern fand in Frankreich ein massiver Generalstreik gegen die Rentenpläne des Präsidenten Emanuel Macron statt. Gelbwestenproteste, gewerkschaftliche Kämpfe und Studierendenproteste kommen hier zusammen.

Repression gegen gewerkschaftlich organisierte Gefangene

Gefangenen-Gewerkschaft berichtet von bundesweiten Schikanen gegen ihre Mitglieder. Wird auch im Knast die Gewerkschaftsmitgliedschaft bestraft?

Hartz-IV Sanktionen kontraproduktiv und schädlich

Hartz-IV Sanktionen sind ein Grund für soziale Isolation, Vereinsamung, ungenügende Ernährung und Krankheitsversorgung, so der wissenschaftliche Dienst des Bundestages. In einer Auswertung und Zusammenfassung verschiedener...

Tesla auf Konfrontationskurs mit der IG Metall

Die Arbeiten an der neuen Tesla-Fabrik in Grünheide laufen auf Hochtouren. Bürokratische Hürden und Umweltbedenken wurden beiseite geschoben, die Politik ist begeistert. Jedoch deutet sich ein scharfer Konflikt mit der Industriegewerkschaft IG Metall an.