„Merkelfilter“: EU-Uploadfilter auf der Zielgeraden

Der umstrittene Artikel 13 des Leistungsschutzrechts ist derzeit in aller Munde: Alle EU-Instituationen haben sich auf einen finalen Entwurf geeinigt. KritikerInnen befürchten mit Inkrafttreten des Gesetzes das Ende des Internets, wie wir es kennen.

EU einigt sich auf neue Ausweise: Fingerabdrücke werden verpflichtend

Künftig sollen die biometrischen Daten (biometrisches Foto und zwei Fingerabdrücke) aller Menschen in den EU-Ländern auf den Chips neuer Personalausweis/ID-Cards gespeichert werden.

Russland wird testweise vom globalen Internet getrennt

Gesetzentwurf will ein autarkes inländisches Internet schaffen. Die soll offiziell dem Schutz vor ausländischen Angriffen dienen, bietet zugleich jedoch auch umfassende Zensurmöglichkeiten.

Facebook plant Zusammenführung der Chats von Instagram, WhatsApp und Messenger

Auf „Versprechen“ von Großkonzernen sollte nicht zu viel gesetzt werden – das zeigt sich wieder einmal im Fall von Facebook. Das Unternehmen plant die technische Basis der Chat-Möglichkeiten von Instagram und Whatsapp und Facebook-Messanger so zu verändern, dass diese miteinander interagieren können. Das wird eine Mega-Chat-Plattform schaffen, die gigantische Datenmengen über 2,6 Milliarden Menschen sammelt. Facebook hatte in der Vergangenheit immer die Eigenständigkeit der Dienste betont.

Hackerangriff auf PolitikerInnen und Prominente

Prominente und hunderte PolitikerInnen aus dem Bundestag und verschiedenen Landtagen sind Opfer eines Hackerangriffs geworden.

Amazons Alexa-Gerät: Intime Sprachaufnahmen landen in den Händen von Unbefugtem

Dieses Jahr darüber nachgedacht ein Echo-Gerät mit dem Amazon-Sprach-Aassisenten "Alexa" zu verschenken? Vielleicht könnten die private Sprach-Aufnahmen aus Schlafzimmer und Bad bald in den Händen von Unbefugten landen. Genau dass ist nämlich jetzt mit 1700 Audio-Dateien geschehen.

Mannheim startet Überwachungsprogramm – es soll „Verhaltensmuster“ erkennen

In Mannheim wird seit Anfang Dezember eine "intelligente Videüberwachung" mit 72 Kameras an verschiedenen Plätzen getestet. Dieses soll selbstständig auffälliges Verhalten und Straftaten wie Handtaschendiebstähle oder körperliche Angriffe erkennen. Rechtliche Bedenken gibt es laut Innenministerium nicht.

Warum mehr Technik in unseren Schulen nicht ausreicht

Letzte Woche hatte sich die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD zusammen mit den Oppositionsparteien "Die Grünen" und "FDP" auf eine geplante Grundgesetzänderung geeinigt. Ziel soll es sein, den Weg frei zu machen für den sogenannten "DigitalPakt Schule". Doch ist es dass, was die Schulen benötigen? Ein Kommentar von Dirk Paul Shevek

Börsensturz der Technologie-Riesen

Die Aktien der gigantischen Technologie-Konzerne Alphabet, Amazon, Apple & Facebook befinden sich seit Wochen in einem immer stärkeren Abwärtstrend.

Britische Firmen wollen ihre ArbeiterInnen chippen lassen

ArbeiterInnen in Großbritannien sollen Mikrochips implantiert bekommen. In Schweden ersetzen auslesbare Chips unter der Haut zum Beispiel Bahnfahrkarten, doch die Unternehmen wollen durch gechipte ArbeiterInnen vor allem für mehr Unternehmenssicherheit sorgen.