Wegen Klimawandel: Indonesiens Hauptstadt Jakarta droht unterzugehen – Regierung plant Ersatz auf Insel Borneo

Der Klimawandel hat immer handfestere Auswirkungen – so droht die am Javasee gelegene Hauptstadt Indonesiens unterzugehen. Die Regierung plant deshalb einen radikalen Schritt: sie will eine künstliche Hauptstadt auf der Insel Borneo errichten.

Umweltschutz – ja! Massensteuer – nein!

Ein Kommentar zur Diskussion um die Einführung neuer "grüner Umweltsteuern". In wessen Interesse sind diese und warum müssen wir entschieden dagegen einstehen? Von Clara Bunke

Klimawandel: Treibhausgase auf Rekordhöhe und keine Aussicht auf Änderung

In der Erdatmosphäre ist die Konzentration an Treibhausgasen höher, als der Erde gut tut und so hoch, wie sie seit drei Millionen Jahren nicht war.

Klimawandel: Walisisches Dorf wird umgesiedelt

Für die BewohnerInnen des Dorfes Fairbourne ist der Klimawandel spürbar. Nur noch höchstens 26 Jahre lang soll es das Dorf geben. Die Gründe sind der steigende Meeresspiegel und ein Mangel an Bereitschaft, in Hochwasserschutz zu investieren.

Extremwetter treiben Millionen Menschen in die Flucht

Allein im ersten Halbjahr 2019 wurden mehr als sieben Millionen Menschen aufgrund von extremem Wetterereignissen wie Überschwemmungen, Stürme und Dürren zur Flucht getrieben.

Deutschland brennt!

Die letzten Monate (April, Mai, Juni) waren die wärmsten Monate seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Immer mehr Waldbrände, vor allem in Ostdeutschland. Waldbrände und massive Ernteausfälle...

In Brasilien wüten die stärksten Waldbrände seit Jahren

Starke Dürren und von Menschen gelegte Brände verursachen eine der größten Umweltkatastrophen des Planeten. Präsident Bolsonaro macht Nichtregierungsorganisationen dafür verantwortlich.

Hitze zerstört Ernten

Bauernverband fordert eine Milliarde Euro Unterstützung von Bund und Ländern. Verbraucherpreise könnten deutlich steigen. Die andauernde Hitzeperiode macht nicht nur den Menschen in Deutschland zu...

Interview mit FfF-AktivistInnen: „Genau jetzt umso mehr nach vorne treten!“

Die zwei AktivistInnen von Fridays for Future, Sarah aus Frankfurt und Carlos aus Berlin, sind bis zum nächsten globalen Streiktag im Hungerstreik. Warum sie diese Aktionsform wählen und welche Forderungen sie haben, erklären sie im Interview. 

Armut macht dick

Forscher belegen Zusammenhang zwischen wirtschaftlicher Unsicherheit und Fettleibigkeit. In Deutschland ist die Zahl fettleibiger Personen zwischen 2000 und 2013 von 20,3 auf 23,6 Prozent gestiegen....