Meditieren für den Kapitalismus?!

Das Geschäft mit Meditationsmethoden, Achtsamkeit und Entspannungsverfahren boomt. Wie reaktionär und systemkonform das ist, erkennt man oft erst auf den zweiten Blick. Ein Kommentar von Florian Knop

26 Milliardäre besitzen soviel wie die Hälfte der Menschheit

Die Reicher werden Reicher, die Armen ärmer: Im Vergangenen Jahr ist das weltweite Vermögen von Milliardären täglich um 2,5 Milliarden US-Dollar gewachsen. Gleichzeitig verlor die ärmere Welthälfte im Schnitt 500 Millionen Dollar pro Tag. Auch in Deutschland herrschen krasse Ungleichheiten; Frauen sind besonders betroffen.

Proteste gegen kurdische Autonomie-Regierung halten an

Sicherheitskräfte erschießen mehrere DemonstrantInnen. Politische und ökonomische Krise verschärft sich. Seit Tagen halten die Proteste der Bevölkerung in Südkurdistan (Autonome Region Kurdistan im Nord-Irak) an....

China lässt ersten eigenen Flugzeugträger auslaufen

Neues Schiff ist Teil einer Aufrüstungsinitiative China hat am Sonntag seinen ersten, selbst gebauten Flugzeugträger auslaufen lassen. Das noch namenlose Schiff habe laut chinesischer Staatsmedien...

Jede/r sechste RentnerIn lebt in Armut

Altersarmut stellt bereits heute ein schwerwiegendes Problem dar: Immer mehr RentnerInnen sind auf die Grundsicherung angewiesen. Die Armutsquote unter Menschen, die Rente beziehen, steigt kontinuierlich:...

Studie zeigt Risiken beim „selbstbestimmten Arbeiten“ auf

Frauen und Männer kämpfen mit unterschiedlichen Problemen durch Flexibilisierung. Wer seine Arbeitszeiten selbst bestimmen kann, fühlt sich deshalb nicht unbedingt weniger belastet. Vielmehr führt die...

Call Center Kolumne: Anreizsysteme im Callcenter und der Sozialismus

Monatliche Callcenter-Kolumne zum Überleben im Mobilfunkdschungel von Markus Schneider Ein Problem haben mein Chef im Call Center und der Sozialismus gemeinsam: Prämien- und Anreizsysteme haben viele Lücken, die ArbeiterInnen dazu verleiten ihre Arbeit nur in ihrem eigenen Interesse zu verrichten.

USA: Die reichsten 1% verdreifachten ihr Vermögen in den letzten 30 Jahren – die...

Kapitalismus pur: Eine Studie hat sich mit der Vermögensentwicklung in den USA seit 1989 befasst. Das erschreckende Ergebnis: Das reichste 1% erhöhte sein Vermögen um 21.000.000.000.000 $. Die Ärmsten 40% verloren 900 Milliarden $ und landen im Minus.

Sind die fetten Jahre nun vorbei?

Seit Monaten können wir in den großen Zeitungen immer wieder von angekündigten Massenentlassungen lesen. Die schier endlose Liste an großen Unternehmen in Deutschland, die tausende Beschäftigte entlassen wollen wächst dabei immer weiter. Unternehmen wie Thyssenkrupp, Daimler, VW, BMW, Bayer, Bosch, Deutsche Bank, Allianz, Siemens und Ford sind nur einige von ihnen. – Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Deutsche Bank plant Abbau von 20.000 Arbeitsplätzen

Das bedeutendste deutsche Geldhaus, die „Deutsche Bank“ plant, ein Fünftel ihrer Stellen abzubauen. Noch in dieser Woche könnte der Plan zur Umstrukturierung der Bank vom Aufsichtsrat verabschiedet werden.

Folge Uns

4,020FansFOLGEN
904FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,879FollowerFolgen
256AbonnentenAbonnieren