`

Die angekündigte Rentenerhöhung ist eine Farce!

Einem Regierungsdokument zufolge sollen die Renten im kommenden Jahr im Westen um 3,5 und im Osten um 4,2 Prozent steigen. Was als Rentenerhöhung verkauft wird, gleicht in Wirklichkeit noch nicht einmal die Inflation aus. Die angepriesene Rentenerhöhung wird also eine reale Rentenkürzung, wenn wir uns nicht wehren. - ein Kommentar von Tabea Karlo.

Warum Rechte nicht konsequent gegen die Teuerungen kämpfen können

Seit Monaten gehen Woche für Woche Faschist:innen auf die Straße. Angeblich soll sich ihr Kampf gegen die Krise und die Teuerungen richten. So gelingt es ihnen, Tausende mitzureißen. Eine Antwort auf die Krise haben sie trotzdem nicht zu bieten. – Ein Kommentar von Luis Tetteritzsch

Galeria-Karstadt beantragt erneut Millionenhilfe – ver.di gibt sich überrascht

Galeria Karstadt Kaufhof hatte bereits 680 Millionen Euro Steuergelder geschluckt, um eine Unternehmenspleite abzuwenden. Die ver.di handelte einen Tarifvertrag aus, mit dem die Arbeiter:innen auf erhebliche Teile ihres Lohns verzichteten - um ihre Zukunft zu sichern. Nun schlägt die KKG erneut Alarm und ver.di gibt sich entrüstet über eine Misere, die sie selbst mit verantwortet hat. Ein Kommentar von Olga Wolf.

Nicht im selben Boot: Reederei-Kartelle fahren mit Lieferengpässen Rekordgewinne ein

Hapag-Lloyd, die größte deutsche Reederei, ist mittlerweile das profitabelste Unternehmen des Landes. Grund dafür sind das Geschäft mit den Lieferengpässen und weltweite Monopolabsprachen. Ein Kommentar von Julius Strupp

China-Reise von Scholz: Kapital-Verbände fordern Doppelstrategie

Die nahende China-Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz führt zu öffentlichen Debatten um die Geostrategie des deutschen Imperialismus. Während die deutsche Exportwirtschaft weiter auf den chinesischen Markt angewiesen ist, spitzt sich zeitgleich der Konflikt zwischen der Nato und China zu. Führende Kapitalverbände fordern deshalb auch eine Abkopplung von chinesischen Rohstoffen.

Scholz: Deutsche Unternehmen sollen am Wiederaufbau der Ukraine verdienen

Olaf Scholz fordert auf Expertenkonferenz einen Marshallplan für die Ukraine. Deutsche Unternehmen sollen maßgeblich am Wiederaufbau beteiligt werden.

Arbeitsplatzabbau und Einbruch bei Aufträgen: Konjunkturprognosen fallen düster aus

Die kapitalistische Weltwirtschaft befindet sich derzeit in verschiedenen Krisen. In Deutschland gehen derzeit in verschiedenen Branchen die Aufträge zurück. Zahlreiche Unternehmen planen einen Abbau von Arbeitsplätzen.

Porsche-Gate: Der Staat verschleiert die Einflussnahme der Konzerne

Im Juni tauschten sich Porsche-Chef Blume und Finanzminister Christian Lindner via SMS über anstehende Koalitionsverhandlungen der Regierung aus. Nun wurde ein Auskunftsantrag von Finanzministerium und Verkehrsministerium abgelehnt. Warum es eben keine Kontrolle über die Absprachen zwischen Unternehmen und Politiker:innen gibt und weshalb es strukturelle Lösungen auf strukturelle Probleme brauch! - Ein Kommentar von Julius Kaltensee.

Teuerung bei 10 Prozent: Kosten bei Nahrungsmittel, Verkehr und Energie explodieren nochmals

In den letzten Monaten lagen die Erzeugerpreise bei teilweise 45 %. Diese Teuerungen kommen nun auch bei den Endverbraucher:innen an. Im September kletterte der Verbraucherindex erstmals seit 1945 auf 10 Prozent. Krass fallen die Erhöhungen bei Nahrungsmittel, Verkehr und Energie aus. Besonders Betroffen sind Menschen mit geringen Einkommen.

Pleitewelle rollt auf Deutschland zu

Energiepreise, Vorprodukte und Zinswende: Im September meldeten 34% mehr Unternehmen Insolvenz an, als im Vorjahresmonat. Doch das scheint nur der Anfang zu sein. Die Kostensteigerungen drängen immer mehr Unternehmen vom Markt.

FOLGE UNS

4,575FansFOLGEN
3,424FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,359FollowerFolgen
502AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS