Argentinien: Bergbaukonzerne verlieren Kampf um das Wasser

In der Provinz Mendoza in Argentinien hat die Bevölkerung ein Gesetz, welche den Einsatz von giftigen Chemikalien im Bergbau erlaubt, verhindert. Trotzdem wollen die Bergbaukonzerne ihre Geschäfte weiter ausweiten – und die Regierung ist auf ihrer Seite.

Mindestlohn, Wohngeld & Co.: Das ändert sich 2020

Neues Jahr, neue Gesetze: Ein kritischer Überblick über die wichtigsten Änderungen für ArbeiterInnen, Azubis, MieterInnen und Erwerbslose. – Von Tim Losowski

Findet der offene Handelskrieg zwischen China und den USA sein Ende?

Nach zwei Jahren offenem Handelskrieg zwischen China und den USA scheint nun eine Lösung in Sicht. Am 15. Januar soll der erste Teil eines umfassenden Handelsabkommen zwischen beiden Staaten unterzeichnet werden. Das Abkommen gleicht dabei jedoch eher einem Waffenstillstand.

Ultrareiche haben ihre Vermögen um 1.200.000.000.000 Dollar vermehrt

Auch Ende des Jahres 2019 lässt sich feststellen: Die Reichsten sind erneut reicher geworden.

Nahverkehrspreise in den letzten fünf Jahren um 14 Prozent gestiegen

In ganz Deutschland wird über den Klimaschutz diskutiert. Doch der klimaschonende öffentliche Nahvekehr wird seit Jahren teurer. Auch im kommenden Jahr steigen die Preise weiter im Nahverkehr an.

Japan schickt Kriegsschiff nach Nahost

Um seine Ölimporte zu sichern, will Japan Soldaten ans Arabische Meer schicken. Ein Kriegsschiff und mehrere Aufklärungsflugzeuge sollen ab Januar eingesetzt werden.
"German Army Leopard II" (Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/mark/1.0/) by U.S. Army Europe

Deutschland exportiert Kriegsgerät im Wert von 7.950.000.000 € – so viel wie nie zuvor

Seit 2015 hat die Bundesrepublik ihre Rüstungsexportgenehmigungen auf ein neuen Rekordwert gehoben: 7,95 Milliarden Euro. Lagen die Rüstungsexporte im Jahr 1996 bei rund 2,2 Milliarden Euro, haben sie sich mittlerweile mehr als verdreifacht. Ungarn und Ägypten sind Hauptabnehmer deutscher Kriegsprodukte.

Eine/r von fünf Beschäftigten muss in Deutschland auch an Sonn- oder Feiertagen arbeiten

In Deutschland mussten im Jahr 2018 rund 8,6 Millionen Erwerbstätige an einem Sonn- oder Feiertag arbeiten – und damit jeder Fünfte.

Bundesregierung verschenkt Klimaschutzpaket zu Weihnachten. An wen?

Kurz vor Weihnachten - am 18. Dezember – ist das neue Klimaschutzgesetz in Deutschland in Kraft getreten. Die Bundesregierung feiert ihren Kompromiss. Aber kann hier wirklich von einem verfrühten Weihnachtsgeschenk für das Weltklima und für uns ArbeiterInnen obendrein die Rede sein? - Ein Kommentar von Paul Gerber

100 Milliarden Euro Umsatz im Weihnachtsgeschäft

Handelsverband Deutschland rechnet mit neuem Rekordumsatz im Weihnachtsgeschäft. Erstmals solle die Umsätze die 100 Milliarden Euro Grenze überschritten haben.

Folge Uns

4,145FansFOLGEN
996FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,964FollowerFolgen
270AbonnentenAbonnieren