Die Berliner „DIESE eG“ – Ein Angriff auf die MieterInnenbewegung

„Ich bin Diese“ - Ein Slogan, der sich in den letzten Wochen immer weiter in der MieterInnenbewegung verbreitet hat und großen Anklang findet. Es geht dabei um die Genossenschaft “DIESEeG“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Häuser per Vorkaufsrecht zu kaufen. Auf Twitter zeigen sich verschiedene Initiativen und kämpfende Häuser, mit Transparenten und Plakaten mit der Aufschrift #ichbinDIESE. - Ein Kommentar von Louis Cornec

Studierende in Wohnungsnot

Für viele Menschen in Deutschland ist eine Wohnung in einer annehmbaren Größe oder überhaupt eine Wohnung zu finden ein Luxus geworden - auch für StudentInnen. Eine Studie zeigt nun wie die Mieten in den Universitätsstädten explodieren.

Wettlauf um die deutsche Aufrüstung

Schon seit Monaten überbieten sich Politiker verschiedener Parteien immer wieder um neue und gravierendere Meldungen über den Zustand der Bundeswehr. In einem Atemzug folgen Forderungen nach gigantischer Aufrüstung – ein Teufelskreis des Militarismus. - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Reisekonzern „Thomas Cook“ ist pleite – 4.500 ArbeiterInnen in Deutschland verlieren Job

Der zweitgrößte Reisekonzern der Welt – Thomas Cook – ist pleite. 22.000 ArbeiterInnen stehen vor der Arbeitslosigkeit, davon 4500 in Deutschland. Außerdem sind 600.000 Urlauber unmittelbar betroffen, ihre Flüge wurden gestrichen, ihre Hotels sind nicht bezahlt oder ihr Urlaub fällt aus. Für Rückholaktionen springt nun der Steuerzahler ein.

Strompreise auf Rekordhoch

Der Strompreis für Privatkunden ist im vergangenen Jahr besonders stark angestiegen und liegt so hoch wie noch nie. Auch die Gaspreise sind gestiegen. Ein Ende des Preisanstiegs ist nicht in Sicht. 

Über 500 Finanzkonzerne fordern schärferen Klimaschutz zur Sicherung ihrer Profite

Mehr als 500 Finanzkonzerne und Großinvestoren haben sich unter dem Namen „The Investor Agenda“ zusammengeschlossen und fordern drastische Klimaschutzmaßnahmen. Die Investoren bangen um zukünftige Profite, die durch den Klimawandel geschmälert werden könnten.

Erstmals seit Weltwirtschaftskrise: Amerikanische Notenbank stützt Banken mit 128.000.000.000 Dollar

Banken leihen sich oft auf dem "Repo-Markt" über Nacht Bargeld, um ihren laufenden Betrieb zu finanzieren. In den letzten Tagen schoss jedoch der Zins in diesem Markt in die Höhe, die amerikanische Notenbank schritt ein. Über drei Tage hinweg stellte sie insgesamt 128 Milliarden Dollar zur Verfügung um den Zins wieder zu senken. Solch eine Intervention geschieht zum ersten Mal seit der Weltwirtschaftskrise von 2008.

Automobilzulieferer vor Pleitewelle

Seit mehreren Wochen bekommen die ArbeiterInnen bei „Avir Guss“ – früher „Neue Halberg Guss“ – kein Gehalt. Doch die Geschäftsführung schweigt. Möglicherweise steht eine Pleite bevor wie schon bei den Auto-Zulieferern „Weber Automotive“ und „Eisenmann“. Schon jetzt werden in der Branche tausende Arbeitsplätze abgebaut.

Spahn fördert weiter Homöopathie

In Anlehnung an die Debatte in Frankreich wurde nun auch in Deutschland darüber diskutiert ob Krankenkassen homöopathische Mittel weiter zahlen sollen. Gesundheitsminister Spahn steht in dieser Debatte auf Seiten der Homöopathie-Konzerne.

Tarifverhandlungen für Leiharbeitende haben heute begonnen

8.5 Prozent mehr Lohn sowie höheres Urlaubsgeld fordern die Gewerkschaften für LeiharbeiterInnen. Ihr Verhandlungsposition ist allerdings schlecht und selbst wenn alle Forderungen erfüllt würden, ist Altersarmut vorprogrammiert.

Folge Uns

3,720FansFOLGEN
872FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,857FollowerFolgen
249AbonnentenAbonnieren