Freibäder werden zur Seltenheit, weil sie zu wenig rentabel sind

In Deutschland gibt es ein regelrechtes „Schwimmbad-Sterben“, BürgerInnen wehren sich Die Tage, an denen im Sommer der Freibadbesuch eine Selbstverständlichkeit ist, scheinen gezählt zu sein: Immer mehr Freibäder schließen, sie sind nicht rentabel genug. Achim Wiese (DLRG) beklagt, dass mit den Bädern mehr als nur Schwimmbäder verloren gingen: Freibäder seien auch Sozialstätten, Bildungsstätten, Kulturstätten.  Dem … Freibäder werden zur Seltenheit, weil sie zu wenig rentabel sind weiterlesen