`
Dienstag, Mai 28, 2024
More

    Pflege bald nur noch für Reiche?

    Teilen

    Bundesweit sind die monatlichen Kosten für einen Platz im Pflegeheim durchschnittlich um 111 Euro gestiegen. Durch den finanziellen Druck müssen immer mehr Menschen, die ihren Lebensabend im Pflegeheim verbringen, Sozialhilfe beantragen.

    Pro Monat sind die Kosten der Eigenanteile für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen stark gestiegen. Im Durchschnitt betrug der Anstieg im Vorjahresvergleich 111 Euro pro Monat.

    Im Mittel müssen Menschen in Deutschland für ihren Aufenthalt in einer solchen Einrichtung 2.179 Euro pro Monat zahlen. Die Pflegeversicherung übernimmt nicht den gesamten finanziellen Bedarf, der im Alter auf die Bewohner:innen zukommt.

    Daher ist es nötig, dass ein Eigenanteil entrichtet werden muss. Durch diese Beiträge werden die Pflege, die Unterkunft und Verpflegung, sowie die Investitionskosten der Heimbetreiber mitfinanziert.

    Je nach Bundesland unterscheidet sich die Höhe dieses Eigenanteils: Am günstigsten lebt es sich in Sachsen-Anhalt mit einem Eigenanteil von 1.588 Euro. Spitzenreiter ist Nordrhein-Westfalen mit 2.542 Euro und Baden-Württemberg mit 2.541 Euro.

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News