`
Freitag, Juli 19, 2024
More

    Alltagsheld:innen im Schatten des Systems!

    Die Situation in den deutschen Kindertagesstätten ist katastrophal. Erzieher:innen sind froh, wenn sie die Tage mit zu wenig Personal und ohne größere Unfälle überstehen. Szenen wie diese spielen sich seit Jahren schon überall in ganz Deutschland ab. Trotz wiederholter Aufschreie der Pädagog:innen und Kindertageseinrichtungen hat sich vor unseren Augen eine brodelnde Krise entwickelt. – Ein Kommentar von Emilia Zucker

    BAföG verfassungswidrig: Wie wenig ist genug fürs Existenzminimum?

    Eine Berliner Medizinstudentin klagte gegen zu niedrige BAföG-Sätze. Nun stimmte das Berliner Verwaltungsgericht zu. BAföG Sätze die niedriger als das Bürgergeld sind seien verfassungswidrig, da sie unter dem „menschenwürdigen Existenzminimum“ lägen. Eine Entscheidung des Verfassungsgerichts bleibt noch aus. Doch was ist eigentlich ein „menschenwürdiges Existenzminimum“, und ist das Bürgergeld eine akkurate Messlatte dafür? – Ein Kommentar von Jens Ackerhof.

    Hamburg: 18-jähriger Abiturient soll abgeschoben werden

    In Hamburg sorgt eine drohende Abschiebung für viel Aufruhr und Unverständnis: Der 18-jährige Abiturient Joel soll das Land verlassen.

    Immer mehr Einsamkeit im Kapitalismus

    Laut einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung sind besonders Jugendliche zunehmend von Einsamkeit betroffen. Der „allgemeiner Krisenmodus“ wirke sich auf die mentale Gesundheit aus. Patriarchat, Migration und Armut verstärken die Einsamkeit. 

    Jung, reaktionär, gut aussehend – oder nur Angst vor der Zukunft?

    Jugendliche wählen zunehmend die AfD, das zeigt nun auch die Europawahl. Die Stimmung wird auch oder speziell über die sozialen Medien erzeugt. Doch was steckt hinter dieser Bewegung? – Ein Kommentar von Michael Koberstein.

    Wie der Kapitalismus uns krank macht

    Die Zahl der Drogentoten ist erneut gestiegen. Warum nehmen Menschen überhaupt Drogen und was hat das mit dem Kapitalismus zu tun? – Ein Kommentar von Alex Lehmann

    Interview mit dem KJB zum Schüler:innenstreik gegen die Angriffe auf Rafah

    Am 22.05.2024 haben der Kommunistische Jugendbund und Migrantifa Berlin in der Hauptstadt zu einem „Schulstreik für Palästina“ am Ernst-Abbe-Gymnasium aufgerufen. Nach dem durchgeführten Schulstreik haben wir als Perspektive Online mit den Organisator:innen geredet.

    Die Studierendenproteste gegen den Krieg in Palästina gehen weiter

    An mehreren Universitäten setzen Studierende die Proteste gegen die israelischen Angriffe auf Palästinenser:innen und die deutsche Unterstützung Israels fort. Mit den Protestcamps und Besetzungen trotzen sie den diffamierenden Anschuldigungen der Universitätsleitungen und der Polizeigewalt.

    Keine militärische Forschung an unseren Universitäten!

    In Bayern wird gerade das „Gesetz zur Stärkung der Bundeswehr“ auf den Weg gebracht. Es sieht unter anderem die enge Kooperation von Bildungseinrichtungen mit der Bundeswehr vor und plant das Verbot der sogenannten Zivilklausel. Den Kampf gegen Militarisierung und Aufrüstung müssen wir auch an den Universitäten auf die Tagesordnung setzen. – Ein Kommentar von Marc Bremer

    TikTok-Trend unter jungen Frauen: Einem Bären oder einem Mann im Wald begegnen?

    Seit kurzem geht ein neues TikTok-Format viral, bei dem junge Frauen beantworten, ob sie lieber einem Bären oder einem fremden Mann allein im Wald begegnen würden. Die mehrheitliche Antwort: Lieber einem Bären. Viele Männer zeigen sich daraufhin in Reaction-Videos schockiert und werfen den Frauen Unwissenheit vor. – Ein Kommentar von Livia Haas

    FOLGE UNS

    4,513FansFOLGEN
    7,162FollowerFolgen
    211FollowerFolgen
    3,549FollowerFolgen
    581AbonnentenAbonnieren

    DOSSIERS