564 ArbeiterInnen sind letztes Jahr bei Arbeitsunfällen gestorben

Die Zahl tödlicher Arbeitsunfälle ist gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Aber auch die Zahl von Fehltagen wegen psychischer Erkrankungen steigt. Sie hat sich innerhalb der letzten zehn Jahren verdoppelt.

Erfrieren oder verbrennen?

Ein Kommentar zur Wohnsituation der ArbeiterInnenklasse in England von Paul Gerber

Nach Milliardenbetrug von Bänkern ermittelt die Staatsanwaltschaft – gegen Journalisten die dies aufdeckten

Mit „Cum-Ex“ und „Cum-Cum“-Geschäften haben Multimillionäre europäische Staaten um Milliarden betrogen. Nun hat die Staatsanwaltschaft ermittlungen gegen den Chefredakteur von „Correctiv“, Oliver Schröm, eingeleitet. Das Recherzentrum hatte die schmutzigen Geschäfte erst mit aufgedeckt.

Der alltägliche Bahnsinn

Heute streiken BahnmitarbeiterInnen – denn die Bahn kriegt keine anständige Gehaltserhöhung hin. Aber für eine Erhöhung der Ticketpreise reicht es dann doch noch – einfach asozial. Ein Kommentar von Tim Losowski.

Huawei-Finanzchefin in Kanada festgenommen – China bestellt US-Botschafter ein

Die Top-Managerin des chinesischen Technologiekonzerns war auf Betreiben der USA in Kanada festgenommen worden. Ihr drohen 30 Jahre Haft in den USA. Der Fall gilt als neue Eskalation im Handelskonflikt zwischen beiden Staaten.

Warnstreiks im Bahnverkehr am Montag

Die Bahngewerkschaft EVG hat die Tarifgespräche überraschend abgebrochen, als keine Einigung in Sicht war. Nun werden am Beginn der kommenden Woche viele Bahnen stillstehen, denn die BahnfahrerInnen veranstalten einen Warnstreik.

„Wir haben ein massives Problem mit Geldwäsche in Immobilien“

Transparency International schätzt, dass jährlich rund 30 Milliarden Euro an Schwarzgeld auf dem deutschen Immobilienmarkt investiert werden.

Deutsche Börse auf Talfahrt

Der deutsche Leitindex DAX stürzt auf ein zwei Jahrestief ab und hat seit Beginn des Jahres bereits 15 Prozent an Wert verloren.

„Ausbeutung ist ein risikoloses Geschäft“

Arbeitsmigranten werden um ihren Lohn geprellt, Menschen in der Psychiatrie zwangsbehandelt und Rüstung an Staaten verkauft die Kriegsverbrechen begehen. Das sind die nur einige der Menschenrechtsverletzungen die vom "Deutschen Institut für Menschenrechte" (DIMR) hier zulande kritisiert werden.

Merz fordert: Steuerfreiheit auf Aktien zur Altersvorsorge

Der Kandidat für den CDU-Vorsitz kündigt an, sich im Fall seiner Wahl für ein neues Konzept zur Altersvorsorge einzusetzen: Wer im Laufe seines Lebens Aktien kaufen kann, soll dieses Kapital nach Erreichen des gesetzlichen Rentenalters nicht nachversteuern müssen.

Folge Uns

1,995FansGefällt mir
487FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,492FollowerFolgen
124AbonnentenAbonnieren