`
Samstag, März 2, 2024
More

    Paul Gerber ─ Autor:in

    Paul Gerber schreibt von Anfang bei Perspektive mit. Perspektive bietet ihm die Möglichkeit, dem Propagandafeuerwerk der herrschenden Klasse in diesem Land vom Standpunkt der Arbeiter:innenklasse aus etwas entgegenzusetzen. Lebensmotto: "Ich suche nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen." (Henry Ford)

    Letzte Artikel

    Warum sich der Staat von den sogenannten „RAF-Rentnern“ bedroht fühlt

    Alle Jahre wieder wird ein neuer Versuch gestartet, drei untergetauchte Aktivist:innen, die der ehemaligen RAF zugeordnet werden in die Finger zu bekommen. Der Staat scheint sich ernsthaft durch sie herausgefordert zu fühlen. Zurecht, findet Paul Gerber in seinem Kommentar

    Was der Brandbrief deutscher Unternehmen über die Krise des Kapitalismus sagt

    Der sogenannte Brandbrief deutscher Unternehmen an die Bundesregierung enthält wenig Neues. Trotzdem macht der „Appell“ deutlich, wie tief der Kapitalismus in der Krise steckt und dass er seine historische Berechtigung verloren hat. – Ein Kommentar von Paul Gerber

    Proteste in Frankreich und Deutschland: Wie protestieren wir gegen Rassismus?

    Nicht nur in Deutschland, auch in Frankreich haben am Wochenende hunderttausende Menschen gegen Rassismus und für Solidarität demonstriert. Anders als in Deutschland steht dabei jedoch in Frankreich die rassistische Regierungspolitik im Zentrum der Kritik. – Ein Kommentar von Paul Gerber

    Finanzminister Lindners Rede bei den Bauernprotesten: 18 Minuten Verachtung für uns

    Die Rede von Finanzminister Lindner beim Abschluss der Bäuer:innen-Aktionswoche ist ein eindrückliches Beispiel dafür, wie die Regierenden in diesem Land durch gezielte Hetze gegen andere Teile der Bevölkerung von sich selbst ablenken wollen. Ein Kommentar von Paul Gerber

    Neue Vorstöße für eine Atombombe unter deutscher Kontrolle

    Während die Bundesregierung Deutschland „kriegstüchtig“ machen will und der Druck für eine Wiedereinführung der Wehrpflicht steigt, gehen „Expert:innen“ weiter. Sie fordern mitunter eine Atombombe, die auch unter deutscher Kontrolle stehen würde.

    Der Verteidigungsminister will im Krieg gegen Russland siegen

    In den neuen „Verteidigungspolitischen Richtlinien“ des Verteidigungsministeriums kommt zum Ausdruck, wie die Bundesregierung die deutsche Bevölkerung nicht nur „kriegstüchtig“, sondern auch „kriegswillig“ machen will. Ein Kommentar von Paul Gerber

    Wie der deutsche Staat den Ruf nach einem freien Palästina kriminalisiert

    Parolen wie „From the River to the Sea: Palestine wil be free!“ werden vom deutschen Staat momentan mit starker Repression überzogen. Angeblich wird hier die Existenz Israels in Frage gestellt. Vor kurzer Zeit war beides noch von der Meinungsfreiheit gedeckt. Ein Kommentar von Paul Gerber

    „From the River to the Sea: Palestine will be free!“ – bald strafbar?

    Vor dem Hintergrund des eskalierenden Krieges in Palästina und Israel fordert der deutsche Staat bedingungslose Solidarität mit Israel. Nun soll eine bekannte Parole verboten werden. Woher kommt sie und wie ist das Verbot zu bewerten?. Ein Kommentar von Paul Gerber

    Bundeskanzler Scholz kündigt Verbot der palästinensischen Gefangenensolidaritätsorganisation Samidoun an

    Bundeskanzler Olaf Scholz kündigt neben einem Verbot der Hamas auch ein Verbot der fortschrittlichen Gefangenenorganisation Samidoun an. Hierbei handelt es sich nur dem Schein nach um eine tagespolitische Reaktion. Der Kampf gegen die palästinensische Befreiungsbewegung in Deutschland hat Tradition.

    Jedes Verpflichtungsgefühl gegenüber den Helfer:innen der Imperialisten ist geheuchelt

    Wieder mal zeigt sich, dass wer sich in die Dienste imperialistischer Mächte stellt nichts Gutes zu erwarten hat. Presserecherchen zufolge werden die Anträge zahlreicher afghanischer Mitarbeiter:innen von deutschen Institutionen abgelehnt, wenn sie beantragen, nach Deutschland kommen zu dürfen. Ein Kommentar von Paul Gerber

    Welche Rolle spielen die Kürzungen bei der Kindergrundsicherung für die Arbeiter:innenklasse?

    Die Bundestag geht mit einem Haushaltsentwurf in die Sommerpause, der zahlreiche Kürzungen und Einschnitte vorsieht; unter anderem auch im Budget das Familienministeriums. Hinter dem Streit um das Elterngeld gerät jedoch die Kinderarmut in den Hintergrund. Ein Kommentar von Paul Gerber

    Bundesverfassungsgericht: Nicht zu schnell, der Schein muss gewahrt bleiben

    Das Bundesverfassungsgericht stoppt beim Heizungsgesetz das Gesetzgebungsverfahren, weil keine ausreichende Diskussion im Parlament möglich sei. Aber wird das Gesetz damit demokratischer? Ein Kommentar von Paul Gerber