Metro besiegelt Verkauf und Zerschlagung von Real

Seit rund 1,5 Jahren versucht sich die Metro AG von der Einzelhandelskette Real zu trennen. Nun wurde der Kaufvertrag von der SCP Group unterschrieben. Die 34.000 Real-MitarbeiterInnen bangen um ihre Jobs.

Spontaner Streik wegen drohender Werksschließung bei Thyssen-Krupp in Duisburg

Thyssen-Krupp droht mit Schließung von Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim sollte bis Ende Juni kein Käufer für das Werk gefunden werden. 300 ArbeiterInnen legten daraufhin spontan die Arbeit nieder und bestreikten die Spätschicht.

„Hände weg vom freien Sonntag“ – Gewerkschaften kritisieren FDP und Unternehmerverband

Sonntags sind die Läden zu. Das soll sich nach Meinung des Unternehmerverband Handelsverband Deutschland (HDE) ändern. Dieser fordert eine regelmäßige Öffnung im Einzelhandel auch am 7. Tag in der Woche. Die FDP will diese Forderungen im Parlament durchbringen. GewerkschafterInnen sind empört.

Tausende streikten an den Unikliniken

Die nicht lebensnotwendigen Operationen und Behandlungen wurden in vielen der 23 Unikliniken bundesweit verschoben und abgesagt. Nur eine Notfallversorgung wird organisiert, denn ein großer Teil des medizinischen Personals bestreikte gestern die Unikliniken.

Mehr als 4.000 Schulen in den Niederlanden bestreikt

Am Donnerstag und Freitag blieben über 4000 Schulen in den Niederlanden geschlossen. Der Grund dafür waren Streiks der LehrerInnen. Sie treten ein für eine bessere Bezahlung und mehr Lehrkräfte.

Die IG Metall kapituliert schon vor der ersten Verhandlungsrunde!?

Zum 31. März läuft der Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie aus. Die IG Metall kündigte bereits jetzt an die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag ohne Streiks und ohne konkrete Forderungen zu Lohnerhöhungen abschließen zu wollen. Das kann nicht in unserem Interesse sein! - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

FlugbegleiterInnen werden wieder streiken – diesmal unbefristet?

Nach dem letzten 24-stündigen Streik an Silvester kündigt UFO erneute Streiks der FlugbegleiterInnen an. Noch immer ist die Gewerkschaft im Tarifstreik mit der Lufthansa, bis zum 2. Februar darf aber kein Streik stattfinden.

Arbeitsplatzkürzung trotz Nachfrage bei ehemaliger Halberg Guss

Im September 2018 berichteten wir das letzte Mal über den Arbeitskampf bei Halberg Guss, in Leipzig. Der VW-Zulieferer aus Leipzig hatte zu diesem Zeitpunkt vor alle ArbeiterInnen zu entlassen. Durch einen beherzten Kampf retteten die ArbeiterInnen mit Streiks und Zulieferblockaden teilweise ihre Arbeitsplätze – ein neuer Unternehmer wurde gefunden. Doch nun bangen erneut die MitarbeiterInnen um ihre Jobs.

Kampf gegen Rentenreform in Frankreich: Streiks gehen auch über Silvester weiter

Und sie streiken weiter – auch über Silvester wird an verschiedenen Orten der Kampf gegen die geplante Rentenreform fortgesetzt. Rund 100.000 Polizisten sind für die Silvesternacht mobilisiert.

FlugbegleiterInnen streiken an Silvester für voraussichtlich 72 Stunden

Vom Montag um 0 Uhr bis zum Mittwoch um 24 Uhr wird das Kabinenpersonal der Lufthansa–Tochter Germanwings streiken. Für bessere Arbeitsbedingungen, höheres Gehalt und einen Plan für die baldige Verschmelzung von Germanwings und Eurowings-Flugbetrieb.

Folge Uns

4,218FansFOLGEN
1,020FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,989FollowerFolgen
276AbonnentenAbonnieren