`

Neues Ausbildungsjahr, neues Kampfjahr!

Wieder kein leichter Start in das neue Ausbildungsjahr: Während zuvor vor allem die Corona-Pandemie für viele Probleme für Auszubildende im Betrieb wie in der Berufsschule sorgte, sind es in diesem Jahr die enormen Teuerungen. Aber wir Jugendliche wissen, in was für einer Welt wir leben wollen und auch in diesen Zeiten werden wir für sie kämpfen. Ein Kommentar von Ivan Barker

Wie sollten wir auf die Preisexplosionen reagieren? – Heißer Herbst und Wutwinter?!

Die Preise steigen immer weiter und viele Arbeiter:innen wissen schon jetzt nicht mehr, wie sie ihre täglichen Ausgaben finanzieren sollen. Alle nicht notwendigen Ausgaben müssen gestrichen und jeder Cent dreimal umgedreht werden. Ohne organisierte Proteste auf der Straße wird diese Entwicklung sich in den kommenden Herbst- und Wintermonaten massiv weiter zuspitzen und Millionen Menschen vor die Frage stellen: Hungern oder frieren? Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Streik an Frankfurter Uniklinik

Heute sind zahlreiche Angestellte des Universitätsklinikums Frankfurt für bessere Arbeitsbedingungen in den Warnstreik getreten. Die Gewerkschaft ver.di hatte die rund 4.000 nichtärztlichen Beschäftigten dazu aufgefordert, bis einschließlich morgen zu streiken, nachdem keine Einigung bei den Tarifverhandlungen erzielt werden konnte.

Hafenstreiks: ver.di verkündet Einigung

In den Tarifverhandlungen zwischen Ver.di und dem Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) wurde eine Einigung erzielt. Am Ende standen verhältnismäßig große Nominallohnerhöhungen. Das dürfte mit der Kampfbereitschaft der Kolleg:innen zusammen hängen.

Ukrainischer Geheimdienst beschlagnahmt 80 Gewerkschaftseinrichtungen – massive Einschränkung von Arbeiter:innenrechten geplant

Schon vor der Invasion hatte die Selensky-Regierung damit begonnen, massive Angriffe auf die Rechte der Arbeiter:innen in der Ukraine vorzubereiten: so sollten in Unternehmen mit weniger als 250 Angestellten Arbeitsverträge geschlossen werden dürfen, die keine gesetzlichen Standards erfüllen müssen. Zudem wurde eine Enteignung der Gewerkschaftshäuser vorbereitet. Diese wurde nun in die Tat umgesetzt - kurz bevor Selensky das neue Gesetz unterzeichnen will.

Kommt es in Großbritannien zum Generalstreik?

In den letzten Wochen organisierten die Arbeiter:innen im Bahnbereich in Großbritannien immer wieder Streiks, um gegen ihre schlechten Arbeitsbedingungen zu kämpfen. Nun plant die britische Regierung das Streikrecht massiv einzuschränken. Als Reaktion drohen die Gewerkschaften mit einem Generalstreik.

Bauarbeiter in Düsseldorf drohen mit Hungerstreik

Die Bauarbeiter aus Rumänien sollen in Düsseldorf ein Gebäude entkernen, damit dort Luxuswohnungen entstehen können. In den letzten drei Monaten haben sie jedoch keinen Lohn erhalten, deswegen drohen sie nun mit einem Hungerstreik.

Warnstreik am Mittwoch beim Bodenpersonal von Lufthansa

Am Mittwoch legen 20.000 Arbeiter:innen bei Lufthansa ihre Arbeit nieder. Verdi fordert eine Erhöhung des Lohns um 9,5 Prozent. Der Streik beginnt am Mittwochmorgen um 3.45 Uhr und geht bis Donnerstagmorgen um 6.00 Uhr.

Streiks bei Häfen, Gas-Infrastruktur und Eisenbahn: Die neue Macht der Arbeiter:innen lässt Regierungen und...

Streiks in Norwegen, Norddeutschland und den USA zeigen, wie sehr die Macht organisierter Arbeiter:innen in Krisenzeiten an kritischen Punkten der globalen Wertschöpfung gestiegen ist. Doch etwas fehlt zur vollständigen Entfaltung dieser Kraft, um Interessen der Arbeiter:innen konsequent durchzusetzen – ein Kommentar von Timm Lozovsky

Italien: Staat greift Basisgewerkschaften an

Am Dienstagmorgen hat der italienische Staat führende Vertreter:innen der klassenkämpferischen Gewerkschaften SI Cobas und USB angegriffen. Hausarreste wurden ausgesprochen und Wohnungen durchsucht. Aus der Organisierung von Streiks werden Straftatbestände.

FOLGE UNS

4,563FansFOLGEN
3,115FollowerFolgen
176FollowerFolgen
3,398FollowerFolgen
499AbonnentenAbonnieren

DOSSIERS