`
Mittwoch, April 17, 2024
More

    Fast eine halbe Milliarde für Karstadt Kaufhof

    Teilen

    Mit Galeria Karstadt Kaufhof erhält erneut ein großer Konzern hohe finanzielle Zuwendungen von der Bundesregierung. Das Management gibt sich dankbar.

    Wie die dpa berichtet, wird die Bundesregierung die Warenhauskette nun mit einem 460 Millionen Euro schweren Darlehen unterstützen. Dem hat der Ausschuss des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) am Mittwoch zugestimmt.

    Dieser wurde von der Bundesregierung vor fast einem Jahr ins Leben gerufen, um deutsche Großkonzerne in der Wirtschaftskrise vor dem Bankrott zu retten. Davon durften bisher auch TUI und die Lufthansa profitieren. Der Ausschuss wiederum setzt sich aus Vertreter:innen verschiedener Ministerien zusammen, wobei Wirtschafts- und Finanzministerium beim Kaufhof-Angebot federführend agierten.
    Man wolle Arbeitsplätze bewahren und deutsche Innenstädte erhalten, heißt es.
    Das Hilfsangebot liegt Karstadt Kaufhof nun zur Prüfung vor. Das sogenannte „Nachrangdarlehen“ ist an bestimmte Auflagen und Vorgaben geknüpft. Auch eine Verzinsung müsste der Kaufhausriese zahlen.

    Die Unternehmensführung zeigte sich bereits dankbar über den angebotenen Kredit. In einem Brief an die Arbeiter:innen macht das Management aus Essen jedoch klar, dass es sich nicht um ein Geschenk, sondern um eine Überbrückungshilfe handele.

    Während für die Chefs des Unternehmens der Gürtel der Regierung locker sitzt, hat unter den Beschäftigten der Kette in den letzten Wochen wiederholt die Angst vor weiteren Entlassungen und „Umstrukturierungen“ die Runde gemacht.
    Bereits vor knapp einem Jahr war es nämlich zu zahlreichen Filialschließungen gekommen. Die Erhaltung einiger der nicht einmal 130 verbliebenen Warenhäuser konnte mit Protesten durchgesetzt werden.

    Proteste bei Galeria Kaufhof/Karstadt erfolgreich – der Protest muss weitergehen!

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News