`
Donnerstag, Mai 30, 2024
More

    Erneut Auseinandersetzungen mit der Polizei auf Stuttgarter Schlossplatz

    Teilen

    Auf dem Stuttgarter Schlossplatz ist es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und jungen Menschen gekommen, nachdem die Polizei eine Ansammlung wegen des Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkungen auflösen wollte. Bereits im Juni vergangenen Jahres gab es heftige Ausschreitungen, die jedoch der Polizei zufolge mit den Geschehnissen von diesem Wochenende nicht vergleichbar seien.

    Am Samstagabend versammelten sich laut Stuttgarter Nachrichten etwa 300 junge Leute auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Nach Angaben der Polizei hätten viele keine Maske getragen oder auf Abstände geachtet, weshalb sie begonnen habe, den Platz zu räumen.

    Dabei kam es zu Sprechchören gegen die Polizei. Auch wurden vereinzelt Flaschen geworfen. Anschließend zog sich ein Teil der Menge Richtung Hauptbahnhof zurück, wobei einige Gegenstände wie Leihräder in den Weg der Polizei gezogen worden seien.

    Videos zeigen, wie im Anschluss voll behelmte Hundertschaftspolizist:innen noch verbleibende Jugendliche aus der Innenstadt verweisen.

    Bereits im Juni 2020 kam es nach einer Drogenkontrolle zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und Polizei in der Stuttgarter Innenstadt. Laut der Polizei sei die Situation am Wochenende jedoch nicht mit den Ausschreitungen vom letzten Sommer vergleichbar. So gab es keine Verletzten und nur vereinzelt Sachbeschädigung. Zudem habe die Polizei die Situation wesentlich schneller im Griff gehabt.

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News