`
Mittwoch, Mai 22, 2024
More

    3 Quadratmeter sind menschenwürdig? Zahl der Suizide in Haft steigt!

    Teilen

    Die Anzahl der Suizide während der Haft steigt seit einigen Jahren wieder. Das steht in Zusammenhang mit den Haftbedingungen in Deutschland.

    Seit 2019 hat sich die Zahl der Suizide in Gefangenschaft jedes Jahr verdoppelt. Während es 2019 noch 42 Selbstmorde waren, begingen 2022 über 90 Häftlinge Selbstmord, die Mehrheit davon schon in der Untersuchungshaft. Denn auch hier sind Verhaftete großem psychischen Stress ausgesetzt, da ihre Verurteilung und genaue Strafe noch ausstehen und die komplette Umstellung ihres Lebens auf das Knastleben passiert. Dazu sind die Haftbedingungen mindestens genauso schlimm wie später in der regulären Haft.

    Härtere Haftbedingungen bedeuten mehr Suizide

    Das “Europäische Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung” (CPT) betont, dass härtere Haftbedingungen auch eine höhere psychische Belastung bedeuten und öfter zu Suiziden führen. Das sähe man an der erhöhten Suizidrate bei Einzelhäftlingen, die sich in Isolationshaft befinden.

    Isoltaionshaft bedeutet hier, dass für 23 Stunden am Tag keinerlei Kontakt zur Außenwelt erlaubt ist: kein Internet, keine Gespräche mit anderen Häftlingen, Wärtern oder gar Freund:innen und Angehörigen. Telefonieren und Fernsehen sind auch untersagt. Nur ein Radio und Lesen sind erlaubt. Und ein 75-minütiger Aufenthalt an der frischen Luft auf wenigen, mit Stacheldraht umzäunten, Quadratmetern.

    Diese isolierte Einzelhaft wird offiziell nur an wenigen Dutzend Gefangenen in Deutschland angewandt. Bei diesen ist die Suizidrate jedoch besonders hoch, auch die grundsätzliche Gefahr, psychisch zu erkranken.

    Bundesverfassungsgericht sichert die Menschenwürde?

    Als 2020 zwei Insassen gegen Haftbedingungen in Rumänien und gegen ihre Auslieferung zurück klagten, definierte das Bundesverfassungsgericht menschenwürdige Haftbedingungen in seinem Urteilsspruch folgendermaßen: 3 Quadratmeter müssen reichen, dazu noch etwas Belüftung, Heizung und Hygiene.

    Unter diese menschenwürdigen Kriterien fällt auch die Isolationshaft, die in Deutschland ebenfalls bei politischen Gefangenen wie Serkan Küpeli angewandt wird.

    Prozess gegen mutmaßliche DHKPC-Mitglieder beginnt in Düsseldorf – mit Soli-Gesängen und isolierten Angeklagten

     

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News