AfD vs. Perspektive ?! Eure Solidarität ist gefragt!

239

Seit eineinhalb Jahren berichtet Perspektive täglich über aktuelle Themen aus Deutschland und der Welt. Mit Nachrichten, Interviews, bissigen Kommentaren und Live-Berichterstattung will Perspektive einen Gegenpol zu kapitalistischen Medienkonzernen und rechten Hetzblättern schaffen.

Dass unsere Berichterstattung nicht jedem gefällt, verwundert uns dabei nicht – versuchen wir doch genau diejenigen Themen zu beleuchten, die oftmals untergehen, über die sonst gar nicht berichtet wird, oder wir machen auf Skandale in Politik und Wirtschaft aufmerksam.

Vor kurzem haben wir bei Perspektive den Bericht eines bekannten deutschen Nachrichtenmagazins aufgegriffen und über die darin geäußerten schwerwiegenden Vorwürfe gegenüber einem AfD-Mitglied berichtet. Daraufhin hat dieses AfD-Mitglied alle Medien, die darüber berichteten, über seine Anwälte abmahnen lassen, darunter auch Perspektive Online.

Für große kapitalistische Medienkonzerne mag so etwas zum Alltag gehören, als selbstorganisiertes junges Medienprojekt haben wir für Anwalts- und Abmahnkosten jedoch kein finanzielles Polster. Deshalb sind wir jetzt auf Eure Solidarität angewiesen!

Bitte spendet für Perspektive, so dass wir gemeinsam die Kosten von mehreren tausend Euro tragen können!

Wenn ihr Perspektive dauerhaft unterstützen wollt, dann werdet Mitglied im Verein für politische Bildung und unabhängigen Journalismus e.V. und unterstützt uns monatlich mit einem kleineren oder größeren Beitrag.

Förder-Mitglied werden

Mit Paypal Spenden

Per Überweisung:
Verein für politische Bildung und unabhängigen Journalismus e.V.
IBAN: DE26 8306 5408 0004 0080 06
BIC: GENODEF1SLR
BANK: VR-Bank Altenburger Land / Deutsche Skatbank