Seit Jahren gibt die Bundesregierung immer mehr Geld für Militär und Waffen aus. Nun ist ein weiteres konkretes Projekt bekannt geworden. So wird an der Entwicklung einer Hyperschallwaffe gebaut. Diese soll mit fünffacher Schallgeschwindigkeit auf ein Ziel treffen. Als konkrete Ziele werden neue russische Panzer angegeben. 

Das gab der Vertriebsmanager Peter Heilmeier vom Rüstungskonzern MBDA Deutschland bekannt. Demnach habe die Bundeswehrbeschaffungsbehörde BAAINBw das Grundlagenprogramm im vergangenen Jahr gestartet.

Für das neue Waffensystem gibt es noch keine konkreten Produkte. Jedoch sollen innerhalb der nächsten drei Jahren erste Tests erfolgen. Das Projekt wird derweil noch unter strenger Geheimhaltung im Alleingang ohne andere Länder entwickelt.

Bedrohung aus Russland? NATO beschließt neue Militärstrategie

Gegen „Putins Flugkörper und Panzer“

Heilmeier sprach ganz direkt von einer notwendigen Reaktion „auf Bedrohungen der konkreten Art – Stichwort Putins Flugkörper oder auch der neue russische Panzer“.

Ende letzten Jahres hatte der russische Präsident Vladimir Putin den erfolgreichen Test der Hyperschallrakete „Avantgarde“ verkündet. Sie flog mit 27facher Schallgeschwindigkeit über 6.000 Kilometer.

Das Besondere an der Rakete ist nicht nur ihre enorme Schnelligkeit, sondern auch die Eigenschaft, dass sie bis kurz vor dem Erreichen ihres Ziels ihre Flugbahn ändern kann und nicht wie herkömmliche Interkontinentalraketen eine vorher genau berechnete Flugbahn hat.

Durch ihre Schnelligkeit und Wendigkeit sollen Hyperschall-Waffen von heutigen Raketenabwehrsystemen nicht abgeschossen werden können. Bereits seit vergangenem Juli soll sich die neue russische Rakete „Avangarde“ in der Produktion finden und bereits im kommenden Jahr einsatzbereit sein. 2019 will Russland 31 Raketensysteme der Klasse „Avangarde“ und der atomaren Interkontinentalrakete „Yars“ in Betrieb nehmen (Link).

Merkel will Milliarden für Flugzeugträger ausgeben

Deutschland im Weltrüstungsfieber

Auch die USA und China forschen seit Jahren an sogenannten „Hyperschall-Waffen“ und haben in diesem Jahr erfolgreiche Tests verkündet. Russland scheint das erste Land zu sein, das diese Waffen tatsächlich in sein Waffenarsenal aufnimmt.

Mit der nun eigenen Forschung an Hyperschall-Waffen steigt Deutschland damit in das Wettrüsten der weltweit stärksten Militärmächte mit ein. Ein weiteres Zeichen dafür, dass sich auf heftige kriegerische Auseinandersetzungen vorbereitet wird.