`
Montag, Mai 20, 2024
More

    Türkei: Offizielle Inflationsrate steigt auf fast 85 Prozent

    Teilen

    Die Teuerungen in der Türkei sind so hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Laut offiziellen Angaben liegt die Inflationsrate bei 83,45 Prozent. Eine Forschungsgruppe veröffentlicht hingegen Zahlen von 186,27 Prozent.

    Das nationale Statistikamt in Ankara teilte mit, dass die Teuerung im September bei 83,45 Prozent gelegen haben soll. Die Teuerungen bei Lebensmitteln hätten demnach bei 93 Prozent und im Transportsektor sogar bei 117,66 Prozent gelegen.

    Gleichzeitig spricht eine Forschungsgruppe der Yeditepe-Universität in Istanbul von einer Teuerungsrate von 186,27 Prozent. Eine Zahl, die mehr als doppelt so hoch ist. In der Vergangenheit war der Leiter der Forschungsgruppe mit Disziplinarverfahren der Universität konfrontiert.

    Das Disziplinarverfahren kam als Reaktion auf die Veröffentlichung der realen Zahlen der Inflation in der Türkei – im Gegensatz zu den mutmaßlich geschönten offiziellen Angaben des faschistischen Regimes in Ankara.

    Türkei: Inflation steigt auf fast 79 Prozent

    Erdogans Politik hat bisher dazu geführt, dass die Lira mehr als die Hälfte des Wertes im Vergleich zum Dollar verloren hat. Der Leitzins wird in der Türkei immer weiter gesenkt und der Präsident plädiert auch für weitere Senkungen. Der sinkende Wert der Lira führt dabei zu einer Verteuerung von Importwaren.

    Das hat vor allem Auswirkungen auf die Arbeiter:innenklasse in der Türkei. Bereits seit Monaten haben die Menschen dort mit den Teuerungen zu kämpfen, und die Lebensbedingungen werden zunehmend schlechter.

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News