`
Samstag, März 2, 2024
More
    Start International / Inland / Regional

    International / Inland / Regional

    Deutsche Bahn blockiert Verhandlungen: Arbeitskampf geht weiter

    Die GdL hat die Verhandlungen beendet, nachdem die Deutsche Bahn weiter Kernforderungen der Gewerkschaft blockiert. Am Montag könnten weitere Streiks angekündigt werden.

    Militarisierung in Israel: Wehrpflicht auch für Ultraorthodoxe?

    In Jerusalem protestierten ultraorthodoxe Jüd:innen für den Erhalt einer Sonderregelung, die sie vom Wehrdienst im israelischen Militär befreit. Zuletzt hatte die israelische Regierung wieder einen Vorstoß unternommen, diese Ausnahme abzuschaffen und so Tausende weitere Rekrut:innen für die Armee zu gewinnen.

    Wohnungsbau-Branche weiterhin in der Krise

    Die anhaltende Wirtschaftskrise in Deutschland trifft auch die Wohnungsbaubranche. Förderungen werden gestrichen, Bauvorhaben eingestellt und Mieten erhöht.

    Deutschland streikt sich warm – und das ist gut so!

    Heute ist bundesweiter Klimastreik, gleichzeitig kommt es in weiten Teilen des Landes zu Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr. Der Zusammenschluss von Arbeitskampf und Klimakampf ist dabei extrem wichtig: Doch es braucht auch weiterhin Streiks, die über den tariflichen Rahmen hinausgehen! – Ein Kommentar von Konstantin Jung.

    Landkreistag berät über Zwangsarbeit für Geflüchtete in Deutschland

    Landkreisvorsitzender Reinhard Sager will Geflüchtete schneller für Privatunternehmen arbeiten lassen. Derweil werden in vielen Bundesländern Freiheiten von Geflüchteten beschnitten.

    Gehaltserhöhungen für Bundesregierung und Staatsbeamte in Zeiten der Krise

    Am 1. März steigen die Beamt:innengehälter und Pensionen deutlich an. Davon profitieren auch die bereits gut bezahlten Politiker:innen, die diese Erhöhung beschlossen haben. Dies wird begleitet von weiteren Anreizen für die innere und äußere Aufrüstung des Staatsapparats.

    „Wir wollen die kämpferische Tradition des 8. März wieder zum Leben erwecken!”

    Zum 8. März gibt es in fast keiner Stadt so viele Demonstrationen wie in Berlin. Und dennoch tritt seit zwei Jahren ein neues Bündnis in Berlin auf, das eine neue Dimension in die Protestlandschaft zu Frauenkampftagen bringt. Perspektive Online sprach mit Anouk vom „Revolutionären Frauenbündnis”.

    Ein bemerkenswerter Streik in Espenhain

    Im sächsischen Espenhain streiken die Kolleg:innen von SRW Metalfloat seit über 100 Tagen für die Einführung eines Tarifvertrags. Die Geschäftsführung in China zeigt sich verhandlungsunwillig. Viele deutsche Politker:innen und Gewerkschafter:innen statten derweil Besuche ab und stellen sich hinter den Streik. 

    Schon wieder Streiks im Nahverkehr? – Die Forderungen der ver.di im „Klassenkampf-Check“

    Die Gewerkschaft Ver.di hat in ganz Deutschland, außer in Bayern, Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr angekündigt. Wie viel fordert Ver.di, wie viel müsste gefordert werden und was hat es mit den "Wellenstreiks" auf sich? – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Berlinale 2024: Warum der Staat die Palästina-Solidarität im Kulturbetrieb (noch) nicht völlig unterbinden kann

    Die Solidaritätsbekundungen mit Palästina brechen sich Bahn, auch im deutschen Kunstbetrieb. Das hat die Berlinale und zuvor die Documenta gezeigt. Der herrschenden Klasse in Deutschland ist das nicht recht, bietet es doch Anlass zur Kritik seiner imperialistischen Politik. Doch es scheint, als ob der Druck über Institutionen und die Medien nicht ausreicht, um die Palästina-Solidarität flächendeckend zu unterbinden und die Überzeugung in den Individuen zu zensieren. Das gibt Grund zur Hoffnung – kommentieren Ahmad Al-Balah und Rüdiger Münz.

    FOLGE UNS

    4,531FansFOLGEN
    6,020FollowerFolgen
    211FollowerFolgen
    3,549FollowerFolgen
    562AbonnentenAbonnieren

    DOSSIERS