Home Themen Inland Mehr als 25.000 Jugendliche streiken für das Klima

Mehr als 25.000 Jugendliche streiken für das Klima

459

Voller Erfolg für „Fridays for future“. Proteste in mehr als 55 Städten.

Mehrere zehntausend SchülerInnen, Studierende und Auszubildende haben am Freitagmorgen für mehr Klimaschutz und einen konsequenten und zügigen Kohleausstieg demonstriert.

Laut dem Aktionsnetzwerk „Fridays for future“ (Freitage für die Zukunft) sollen sich mehr als 25.000 Menschen in mehr als 55 Städten beteiligt haben. Inspiriert wurde das Netzwerk durch die schwedische Schülerin Greta Thunberg, die bereits seit einem halben Jahr jeden Freitag vor dem Parlament in Stockholm einen Sitzstreik durchführt.

Auch in anderen europäischen Ländern entwickelt sich die Bewegung immer stärker. Am Donnerstag gingen bereits in Belgien mehr als 12.000 SchülerInnen in einen Bildungsstreik, in der Schweiz protestierten am Freitag ebenfalls zig tausende Menschen auf der Straße.

Im Vorhinein gab es an vielen Schulen heftige Diskussionen zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und DirektorInnen über die Legitimität des Streiks. Vielen SchülerInnen wurden bei einer Beteiligung Schulverweise und Strafarbeiten angedroht. Gewirkt hat dies offenbar nicht. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, bezeichnete die Drohungen als „sinnlos“ und zeigte sich erfreut, „wenn sich Schüler politisch engagieren“ (Link).

Fridays for Future – Klimastreik in Freiburg!

Kohleausstieg statt Kohlekommission!Klimaschutz statt Klimaabkommen! Hier haben wir für euch einige Bilder vom Klimastreik in #Freiburg eingefangen. Mit dabei war natürlich die Internationale Jugend Freiburg Wir als Jugend wollen eine Zukunft und für diese kämpfen wir!Wir glauben den Lügen von Kohlekommission und Klimaabkommen nicht mehr.Es sind nur leere Versprechungen, die uns vom Kampf für unsere Zukunft abhalten sollen. Wir sind auf der Straße gegen die Zerstörung unseres Planeten durch Konzerne, die uns die Zukunft rauben. Und hier noch ein Bericht von Perspektive Online über die Proteste in ganz Deutschland:https://perspektive-online.net/2019/01/mehr-25-000-jugendliche-streiken-fuer-das-klima/

Gepostet von Internationale Jugend am Montag, 21. Januar 2019

 

Bereits für den kommenden Freitag ist eine weitere Großdemonstration vor dem Bundeswirtschaftsministerium in Berlin geplant. Hier trifft sich an diesem Tag die Kohlekommission der Bundesregierung. Diese soll bis Anfang Februar einen Plan für den Kohleausstieg Deutschlands erarbeiten.

[paypal_donation_button align=“left“]