`
Dienstag, April 23, 2024
More

    Tabea Karlo ─ Autor:in

    Perspektive-Autorin seit 2017. Berichtet schwerpunktmäßig über den Frauenkampf und soziale Fragen. Politisiert über antifaschistische Proteste, heute vor allem in der klassenkämperischen Stadtteilarbeit aktiv. Studiert im Ruhrpott.

    Letzte Artikel

    Paragraf 218: Schwangerschaftsabbrüche sollen laut Ampel-Regierung illegal bleiben

    Die Debatte um den umstrittenen Paragrafen zu Schwangerschaftsabbrüchen dauert seit Jahren an. Zur Klärung der Frage setzte die Regierung eine Kommission ein. Diese kam zu dem Schluss, dass die Aufrechterhaltung des Paragrafen 218 nicht nur wenig sinnvoll, sondern auch rechtswidrig wäre. Die Ampelregierung möchte das Gesetz nun trotzdem so lassen, wie es ist. – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Kriminalstatistik: Ausländer das Problem?

    Am Dienstag wurde die neue Kriminalstatistik veröffentlicht. Laut dieser ist die Kriminalität im letzten Jahr um 5,5 Prozent gestiegen, besonders stark unter Ausländer:innen. In der Innenministerkonferenz wurde daraufhin von AfD bis SPD vor allem striktere Abschiebungen gefordert. Wie ist die Diskussion einzuschätzen? – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Frauenkampftag 2024: bundesweit klassenkämpferische Aktionen am 8. März geplant

    Einen Überblick über die verschiedenen Aktionen, die am 8. März, dem internationalen Frauenkampftag stattfinden, verschafft sich Tabea Karlo.

    Alles Krise? Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Arbeiter:innenklasse

    Der deutsche Kapitalismus steckt mitten in der Krise. Während die Bundesregierung noch mit einem Miniwachstum von 0,2 Prozent rechnet, prophezeite die Commerzbank bereits im November eine anhaltende Krise. Nun pflichtet ihr auch die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) bei. - Ein Kommentar von Tabea Carlo

    Schon wieder Streiks im Nahverkehr? – Die Forderungen der ver.di im „Klassenkampf-Check“

    Die Gewerkschaft Ver.di hat in ganz Deutschland, außer in Bayern, Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr angekündigt. Wie viel fordert Ver.di, wie viel müsste gefordert werden und was hat es mit den "Wellenstreiks" auf sich? – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Sechs Tage Bahnstreik – und das zeigt Wirkung bei den Herrschenden

    Die Gewerkschaft GDL tritt nach einem neuen Angebot der Bahn erneut in den Streik, diesmal sechs Tage. Die Herrschende Klasse – von Ministern bis zu Konzernchefs – mischt sich ein und alle scheinen sich einig: Dieser Streik sei "unnötig", die Gründe "ungenügend", Weselsky missbrauche seine Macht. Warum wir uns von diesen Krokodiltränen zur Fahrgastbelastung nicht täuschen lassen sollten. – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Wohnkonzerne wollen dem Mietrecht an den Kragen

    Der Immobilienmarkt ist längst in der Krise angekommen. Größere Konzerne beklagen Profitverluste im letzten Jahr, die LEG kündigte bereits an, ihre Verluste über ihre Mieter:innen ausgleichen zu wollen. Vonovia und SAGA ziehen nach, sie fordern eine Reform des Mietrechts. – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Die Hälfte der isländischen Frauen streikt – Fortschritt oder Klassenversöhnung?

    Am Dienstag legten in Island mehr als 100.000 Frauen und nicht binäre Personen die Arbeit nieder. Damit streikte rund ein viertel der gesamten isländischen Bevölkerung – von der Ministerpräsidentin bis zur Hausfrau. Doch mit der Chefin gemeinsam auf der Straße protestieren, ist das nicht ein Widerspruch? – Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    CDU, FDP & AfD – Plötzlicher Einriss der “Brandmauer” oder systematische Öffnung nach rechts?

    In Thüringen haben die CDU gemeinsam mit FDP und AfD für eine Senkung der Grunderwerbsteuer gestimmt. Seit dem versucht die CDU sich als Demokraten darzustellen, die einfach alles für den kleinen Mann tun und die AfD feiert den Einriss der „Brandmauer“. Doch sind diese Parteien „ehrliche“ Steuersenker:innen, wie plötzlich kam die Zusammenarbeit wirklich und hat es die „Brandmauer“ zwischen Konservativen, Liberalen und Faschist:innen je gegeben? - Ein Kommentar von Tabea Karlo

    Steigende Bankgebühren: Wir zahlen für den Profit der Banken – und zwar stetig mehr!

    Eine Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest“ hat ergeben, dass Bankkund:innen immer stärker zur Kasse gebeten werden. Vorgeschoben werden dabei oft steigenden Kosten der Banken, dabei ist es unser Geld, dass diesen überhaupt ihre Geschäfte ermöglicht. - Ein Kommentar von Tabea Karlo 

    “Siesta” – eine Fiesta fürs Kapital?

    Immer mehr Amtsärzte:innen fordern eine Sommer-"Siesta" in Deutschland nach dem Vorbild südlicher Länder wie Italien oder Spanien. Das würde bedeuten: früher aufstehen, mittags Pause und dann bis in den Abend hinein arbeiten. Ist die Siesta die Erfüllung lang ersehnter Wünsche nach mehr Arbeitsschutz? Oder gibt es bessere Alternativen? - Ein Kommentar von Tabea Karlo.

    Fast die Hälfte von uns lebt alleine – werden wir immer einsamer?

    Eine Auswertung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zeigt: Die Art, wie wir zusammenleben, hat sich in den letzten 75 Jahren stark verändert. Anfang der 50er lebte in etwa einem Fünftel der Haushalte nur eine Person, heute sind es knapp 40 Prozent. Was sagt dieser Trend über unsere Gesellschaft aus – werden wir immer einsamer? – ein Kommentar von Tabea Karlo