Heute vor drei Jahren ging unser Nachrichtenportal „Perspektive Online“ an den Start. Allein in Jahr 2020 wurde unsere Website 528.000 Mal aufgerufen. Das zeigt: Eine Stimme die unabhängig von Staat und Konzernen berichtet, ist gefragt. Hier erfährst du, wie einfach es ist, Perspektive zu unterstützen.

Seit dem zweiten April 2017 veröffentlichen wir jeden Tag drei Artikel – ob an Neujahr, Karneval oder in Coronazeiten. Nachrichten und Kommentare, die als Orientierung dienen sollen in einer komplexen Welt, in der die Medienmaschinerie von Staat und Konzernen uns einseitig oder falsch informiert.

In einer Welt, in der Verbrechen von Oben ebenso totgeschwiegen werden, wie hoffnungsvolle Kämpfe von Unten, braucht es eine Perspektive – am besten online und kostenlos zugänglich.

Mit unserem Nachrichtenportal „Perspektive Online“ gelingt es uns mehr und mehr, genau das aufzubauen. Hatten wir im ersten Jahr schon 109.000 Aufrufe, waren es im zweiten Jahr bereits 245.000 und im dritten Jahr sogar 862.000. Das zeigt: In dieser Zeit sind Nachrichten und Kommentare von unabhängiger Seite mehr denn je gefragt. Das belegt auch unsere Print-Ausgabe, von der bereits 37 Monatsausgaben erschienen sind.

Woran es nicht mangelt, sind Themen, über die berichtet werden muss: die Verstrickungen von Geheimdiensten in Nazi-Strukturen, die wahren Gründe für wirtschaftliche Krisen, die wirkliche Realität von Millionen ArbeiterInnen, aber auch die vielen Widerstände, die es international, aber auch in Deutschland gibt. Jede und Jeder ist eingeladen, sich an unserem Projekt zu beteiligen.

Unser Konzept ist einfach: Sende uns deinen Artikel zu, und unsere professionelle Redaktion redigiert, korrigiert, hält Rücksprache, um dir zu ermöglichen, den Stimmen, die ansonsten zu leise sind, Gehör zu verschaffen.

Was uns dabei vor allem fehlt, ist jedoch eins: finanzielle Unterstützung. Unsere Website ist frei von jeglicher Werbung, unsere Redaktion arbeitet komplett ehrenamtlich. Doch die Notwendigkeiten werden nicht kleiner sondern größer.

Dabei ist es sehr einfach, Perspektive zu unterstützen, durch liken, Teilen oder eine regelmäßigen Spende bei Steady, PayPal oder als Mitglied in unserem Trägerverein „Verein für politische Bildung und unabhängigen Journalismus“.


Wir schreiben für Perspektive – ehrenamtlich und aus Überzeugung. Wir schalten keine Werbung und nehmen kein Geld von Staat oder Konzernen an. Hilf' uns dabei, unseren unabhängigen Journalismus zu erweitern: mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Beitrag bei Paypal, Steady oder am besten als Mitglied in unserem Förderverein.