`
Dienstag, Mai 28, 2024
More

    Neue russische Marinedoktrin als Gegenstück zur NATO-Strategie

    Teilen

    Am russischen Tag der Seestreitkräfte hat Wladimir Putin eine neue Marinedoktrin des russischen Imperialismus verkündet. Diese bildet das Gegenstück zur neuen NATO-Strategie, die Ende Juni in Madrid vorgestellt wurde.

    Ende Juni fand der jährliche NATO-Gipfel in Madrid statt. Dort wurde unter anderem die neue Version des NATO-Strategiekonzepts vorgestellt, das etwa alle zehn bis zwölf Jahre aktualisiert wird. Darin wird aus Sicht des Bündnisses Russland als größte Bedrohung für die “westliche Welt” analysiert.

    NATO-Erweiterung: Schweden und Finnland sichern hartes Vorgehen gegen PKK zu

    Ein Gegenstück zu diesem Papier bildet die neue Marinedoktrin des russischen Imperialismus, die Präsident Wladimir Putin am vergangenen Wochenende am russischen Tag der Seestreitkräfte in Sankt Petersburg vorgestellt hat.

    Darin werden die USA und die von ihnen geführte NATO als größte Bedrohung für die “nationale Sicherheit” Russlands gekennzeichnet, insbesondere aufgrund der NATO-Osterweiterung und des strategischen Ziels der Vereinigten Staaten, die Weltmeere zu dominieren.

    Das Gegenmittel Russlands ist vor allem die Stärkung der eigenen Stellung in der Arktis. Dort will man die sogenannte “Nordost-Passage” ganzjährig befahrbar und zu einer Seeroute zwischen Europa und Asien machen, die “wettbewerbsfähig” ist. Dafür will man seine Pazifik- und Nordflotte ausbauen.

    Beide Strategie-Papiere spiegeln die veränderte Weltlage aus der Sicht der jeweiligen imperialistischen Mächte und ihrer Bündnisse wider.

    So haben sich spätestens seit der Invasion Russlands in der Ukraine die Konflikte zwischen Russland und China auf der einen und den USA und anderen “westlichen” Staaten wie der BRD auf der anderen Seite stark zugespitzt. Ein anderer Konfliktherd ist Taiwan, das sowohl von den USA als auch China für die eigene Einflusssphäre oder sogar das eigene Staatsgebiet beansprucht wird.

    Mehr lesen

    Perspektive Online
    direkt auf dein Handy!

    Weitere News