„Ich verstehe nicht, wo dieses Land hingeht!“ – Eine Geflüchtete über alltägliche Menschenfeindlichkeit

Sie begleitete einen Freund, der aus Afghanistan floh, zum Psychiater um zu übersetzen. Die Diskriminierung und den Hass, der den beiden begegnete, haben unsere Autorin veranlasst, über die Situation Geflüchteter in Deutschland und strukturellen Rassismus zu schreiben.

Ägyptischer Diktator hat Angst vor den „Gelben Westen“

Die Gelbe Weste wird zum Symbol des Protests – und offenbar gefährlich für Machthaber. In Ägypten wird seit einigen Tagen der Verkauf von gelben Westen unterbunden. Die Behörden befürchten offenbar Nachahmer der französischen Proteste.

Midijobs-Grenzerhöhung: „Subventionierung prekärer Teilzeitarbeit“

Rund 1,3 Millionen Menschen arbeiten heute in „Midijobs“ – verdienen also zwischen 450€ und 850€ pro Monat. 2019 soll die Grenze nochmal angehoben werden – das wird die Sozialverschicherung Rund 500 Millionen € kosten und den Niedriglohnsektor ausweiten.

Miltäreinsatz gegen Anti-Korruptions-Demonstration in Brasilia

35.000 Demonstranten an militanten Auseinandersetzungen in Brasilien beteiligt. Ministerien werden gestürmt, das Militär wird kurzzeitig eingesetzt. Am 24.05.2017 fand im Regierungsviertel der Hauptstadt Brasiliens eine...

EILT: Bundesweite Hausdurchsuchungen wegen G20-Protesten

24 Hausdurchsuchungen heute morgen in acht Bundesländern. In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstags kam es bundesweit zu gleichzeitigen Hausdurchsuchungen in vielen Städten. Unter anderem...

Deutsche Faschisten bei Schießtraining in Tschechien

Spezialeinheit der GSG 9 stellt deutsche Faschisten an bayrischer Grenze und sichert Waffen. Laut Informationen von NDR und Süddeutscher Zeitung fand am 23. und 24....

Warum musste Amad Ahmad sterben?

Initiative will die Umstände des Todes von Amad Ahmad aufklären, der Ende September in einer Zelle in der Justizvollzugsanstalt Kleve verbrannt ist.

Bundesregierung will Rüstungsausgaben erneut erhöhen

Der Wehretat soll damit künftig 1,5 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts betragen und ab dem Jahr 2024 kontinuierlich weiter steigen.

2017 ist das Jahr mit den meisten Morden in Mexiko

Noch nie in der Geschichte Mexikos wurden so viele Menschen ermordet wie im laufenden Jahr 2017. Laut dem mexikanischen Innenministerium sind von Januar bis Oktober...

Katalanische Unabhängigkeit: Ja, aber Nein.

Carles Puigdemont: Gespräche statt Loslösung. Erheblicher Druck durch Banken, Konzerne und EU auf katalanische Regionalregierung. CUP-Jugend spricht von „Verrat“. In seiner Rede zur „Lage der...

Folge Uns

2,207FansGefällt mir
529FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,545FollowerFolgen
133AbonnentenAbonnieren