Der Pflegenotstand steht erst am Anfang

4 Millionen Pflegebedürftige im Jahr 2035 – ein Kommentar von Anton Dent Der Personalnotstand in der Pflegebranche hat seit dem letzten Jahr auch das Interesse...

Einfach weiter so im Lockdown?

Bund und Länder werden heute erneut eine Verlängerung des „Harten Lockdowns“ beschließen. Mindestens bis Ende des Monats. Was danach kommen soll weiß niemand. Auch für den Umgang mit den Schulen scheint es nach dem ersten Corona-Jahr weiterhin keine Strategie zu geben. - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

Madrid riegelt ArbeiterInnenviertel wegen steigender Corona-Infizierungen ab

Seit Montag gelten in der Spanischen Hauptstadt Madrid verschärfte Corona-Maßnahmen. Besonders von diesen betroffen sind die armen ArbeiterInnenviertel im Süden der Stadt.

„Eine menschliche Gesellschaft muss eine inklusive Gesellschaft sein.“

Was heißt Inklusion? Wie muss sie aussehen und was sagen die großen Parteien eigentlich dazu? - Ein zusammenfassender Kommentar von Sarah Hagenau Die Wahl ist...

Immer mehr Menschen sind einsam – auch Jugendliche betroffen

Die kapitalistische Gesellschaft ist auf Individualismus und Konkurrenz aufgebaut. Das zeigt sich auch daran, dass die Anzahl der Menschen, die sich in Deutschland öfter einsam fühlen, immer weiter steigt. Bei Menschen zwischen 45 und 84-Jährigen stieg die Einsamkeitsquote von 2011 bis 2017 um rund 15 Prozent. In Einigen einzelnen Altersgruppen stieg sie sogar um 59 Prozent.

Hunderte Corona-Fälle in Tönnies-Fleischfabrik

Bereits seit Jahren steht der Fleischkonzern Tönnies in der Kritik. Häufig geht es hierbei um die schlechte Haltung der Tiere, unangenehme Gerüche in der Nähe der Schlachtereien oder den schlechten Arbeitsverhältnissen. Nun haben sich 400 MitarbeiterInnen in Rheda-Wiedenbrück binnen 24 Stunden mit dem Covid-19-Virus infiziert. Der Betrieb wird nun vorerst geschlossen und rund 7.000 Menschen unter Quarantäne gestellt.

„Es ist schwer an Schutzausrüstung zu kommen, wir wurden einfach vergessen.“

Paula ist selbstständige Hebamme und Mutter. Auch für sie stellen die Krisen um Corona mehrere Belastungen dar. Wir haben uns mit ihr unterhalten und...

Deutschlands Pandemie-Strategie ist mangelhaft!

Seit Beginn der Corona-Pandemie und den ersten politischen Bemühungen diese einzudämmen, kann man es fast gebetsmühlenartig aus den bürgerlichen Medien und den Verlautbarungen der Bundesregierung entnehmen: „Wir sind Coronaweltmeister!“. Dabei ist die Pandemiestrategie der Bundesregierung mehr als mangelhaft! - Ein Kommentar von Emanuel Checkerdemian

Was folgt auf den „Lockdown light“?

Die Stimmen aus Politik, Wissenschaft und Medizin nach drastischen Maßnahmen und einem kompletten Lockdown aller privaten und gesellschaftlichen Lebensbereiche werden immer lauter. Doch über die Stilllegung aller nicht gesellschaftlich notwendigen Betriebe will niemand reden. Der Gesundheitsschutz muss endlich über die Profite der Konzerne gestellt werden. - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

AstraZeneca versteckt 29 Millionen Dosen Impfstoff

In der Nähe von Rom wurden in einer Abfüllanlage des britisch schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca durch italienische Inspektor:innen 29 Millionen Dosen Impfstoff gefunden, diese Bestände waren bis zum jetzigen Zeitpunkt geheim gehalten worden.