`
Donnerstag, Juni 20, 2024
More

    Coronagefahr: Freiheit für alle politischen Gefangenen!

    Deutsche Haftanstalten sind besonders vom Corona-Virus gefährdet und eine rapide Ausbreitung ist nicht auszuschließen. Erste Ersatzfreiheitsstrafen werden verhängt, doch politische Gefangene sind davon ausgeschlossen. Zeit das zu ändern.– Ein Kommentar von Felix Thal

    Streik in einem katholischen Krankenhaus – der sogenannte „dritte Weg“

    ArbeiterInnen des Marienkrankenhauses in Ottweiler führten am 11.10.2017 erstmals einen Warnstreik in einer katholischen Einrichtung durch. In einem Brief an die PflegerInnen des Krankenhaus drohte die...

    Erster Landkreis im Lockdown

    Mit dem Berchtesgadener Land in Oberbayern gilt in einem ersten Landkreis erneut ein weitgehender Lockdown. Das verlassen der eigenen Wohnung ist hier nur noch mit einem triftigen Grund zulässig. Ohne einen solchen Grund gilt für alle Einwohner:innen eine Ausgangssperre.

    Corona-Infektionen bei der Arbeit werden häufig nicht registriert

    Die Politik der Bundesregierung vor allem durch Einschränkungen von Kontakten im privaten Bereich eine Abschwächung der Infektionsdynamik zu erreichen stützt sich unter anderem darauf, dass wenige Infektionen als Berufskrankheiten bzw. Arbeitsunfälle anerkannt werden.

    Glyphosat und Zucker: Klöckners Politik für die deutsche Wirtschaft

    Ein Kommentar von Anton Dent Seit Jahren steht das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in der Kritik. Es gilt als nicht besonders umweltfreundlich und krankheitserregend für den Menschen....

    Massenmenschenhaltung in der Massentierschlachtung

    Über die Rolle der Fleischproduktion bei Tönnies für den regionalen Corona-Ausbruch in NRW. Das System Tönnies und seine unmenschlichen Arbeitsbedingungen müssen nicht nur angeprangert, sondern überwunden werden. Ein Kommentar von Paul Gerber.

    Reiche Staaten beharren auf Patenten für Covid-Medikamente

    99 Staaten haben mit einer Verzichtsklausel erklärt, Patente um Covid-Medikamente und Impfstoffe auszusetzen. Reiche Staaten wie die EU-Mitglieder sind nicht Teil der Initiative. Die Profitorientierung und Patentrechte an Medikamenten gefährden schon jetzt Menschen und die Weltgesundheit. Die Ärzte ohne Grenzen erinnern an ein Verzichtsabkommen, dass in der AIDS-Krise Leben rettete.

    Obdachlosenhilfe = nicht systemrelevant?

    In Zeiten der Coronakrise sitzt Deutschland und der Rest der Welt zuhause und übt sich im „social distancing“. Unser Wohnraum wird von Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf Wohnen sogar als „erste Verteidigungslinie gegen das Corona“ gerühmt. Doch was dabei oft vergessen wird, ist das der Wohnraum, den wir nun so dringend benötigen, der in der Charta der Vereinten Nationen als Menschenrecht festgeschrieben ist, eben auch ein Gut ist welches in Zeiten sozialer Ungleichheiten zu einem Luxusgut avanciert. - Ein Kommentar von Ricola Wirth

    Bundesregierung bereitet Einführung eines Corona-Immunitätsausweises vor

    Die Bundesregierung hat am Mittwoch einen Gesetzesentwurf beschlossen, der die Einführung eines Immunitätsausweises vorsieht. In Nordrhein-Westfalen wird derweil schon an einer digitalen Version eines solchen gearbeitet. Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor solchen Ausweisen, da eine Corona-Erkrankung nicht automatisch zur Immunität führt.

    Kaputt nach der Arbeit

    DGB-Studie zeigt Einfluss der Qualität der Arbeit auf das Alltagsleben. Die diesjährige repräsentative Umfrage des DGBs zeigt: 41% der Beschäftigten sind oft so erschöpft, dass sie nicht...

    FOLGE UNS

    4,519FansFOLGEN
    6,808FollowerFolgen
    211FollowerFolgen
    3,549FollowerFolgen
    577AbonnentenAbonnieren

    DOSSIERS