Ein Drittel der ArbeiterInnen leistet Knochenarbeit

Auf dem Bau, in der Pflege und Verkauf: Auch im Zeitalter der Digitalisierung ist schwere körperliche Arbeit nicht verschwunden: Fast ein Drittel der Beschäftigten ist sehr häufig oder oft davon betroffen, mehr als die Hälfte muss regelmäßig in ungünstigen Körperhaltungen arbeiten. Besonders betroffen sind Menschen die Leiharbeit verrichten, gering qualifiziert sind oder Schicht arbeiten.

Welt-Tabak-Bericht: Jährlich sterben 8 Millionen Menschen an Folgen des Rauchens

Rauchen ist nicht nur teuer, es schadet auch der Gesundheit. Das sehen auch immer mehr Menschen ein. Ein aktueller Bericht der WHO (World Health Organisation) liefert Zahlen und fordert zum Handeln auf.

„Ich verstehe nicht, wo dieses Land hingeht!“ – Eine Geflüchtete über alltägliche Menschenfeindlichkeit

Sie begleitete einen Freund, der aus Afghanistan floh, zum Psychiater um zu übersetzen. Die Diskriminierung und den Hass, der den beiden begegnete, haben unsere Autorin veranlasst, über die Situation Geflüchteter in Deutschland und strukturellen Rassismus zu schreiben.

Oberlandesgericht hebt Urteil gegen Kristina Hänel wegen „Werbung für Schwangerschaftsabbrüche“ auf

Die Ärztin war 2017 verurteilt worden, weil sie auf ihrer Homepage über Schwangerschaftsabbrüche informiert hatte, dies wurde ihr als verbotene Werbung ausgelegt. Nun hob das Oberlandesgericht Frankfurt das Urteil auf.

„Kein Gift in unserer Erde“

Bundesregierung will Expertenkommission zur Erarbeitung einer Fracking-Erlaubnis einsetzen Die Bundesregierung plant noch vor der Sommerpause Anfang Juli, eine Expertenkommission mit dem Gesetzesentwurf für eine bundesweite...

Der Pflegenotstand steht erst am Anfang

4 Millionen Pflegebedürftige im Jahr 2035 – ein Kommentar von Anton Dent Der Personalnotstand in der Pflegebranche hat seit dem letzten Jahr auch das Interesse...

Pharmakonzerne stoppen Antibiotika-Entwicklung

Während sich sogenannte „multiresistente Keime“ immer weiter ausbreiten, stoppen immer mehr Pharmakonzerne ihre Antibiotika-Forschung, da sie nicht profitabel genug sei Laut dem "Verband forschender Pharmaunternehmen"...

Jens Spahn will höhere Sozialbeiträge für Kinderlose

Der Bundesgesundheitsminister will kinderlose ArbeiterInnen bei den Sozialversicherungsbeiträgen in Zukunft stärker zur Kasse bitten. Vor allem aus zwei Parteien bekommt er Unterstützung.

Spahn fördert weiter Homöopathie

In Anlehnung an die Debatte in Frankreich wurde nun auch in Deutschland darüber diskutiert ob Krankenkassen homöopathische Mittel weiter zahlen sollen. Gesundheitsminister Spahn steht in dieser Debatte auf Seiten der Homöopathie-Konzerne.

Psychisch Kranke, vereinigt euch!

Einem immer größeren Teil der ArbeiterInnen werden psychische Krankheiten attestiert. Was sind die Ursachen dafür und was können wir dagegen tun? Ein Kommentar von Dirk Paul Shevek

Folge Uns

3,627FansFOLGEN
872FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,855FollowerFolgen
243AbonnentenAbonnieren