Streiks an der Berliner Charité und in den Vivantes-Kliniken

Von Montag bis Mittwoch wurde in den beiden größten Berliner Kliniken gestreikt. Die Blockadehaltung der beiden Kliniken bleibt bestehen. Auch der Streik musste vor Gericht durchgesetzt werden.

Rente erst mit 70?

Bereits seit Monaten wird eine hitzige Diskussion um die Erhöhung des Renteneintrittsalters geführt, bisher ging es dabei um eine Erhöhung des Eintrittsalters auf 68 Jahre. Nun prescht Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf vor, er fordert eine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre.

Prozess gegen rechten CDU-Schützen Bähner soll im November beginnen

Fast zwei Jahre nach dem Schuss auf einen Jugendlichen in Köln-Porz soll der Prozess gegen den ehemaligen CDU-Lokalpolitiker Hans-Joseph Bähner beginnen. Politische Initiativen prangerten immer wieder die Verschleppung des Prozesses an.

Bahnstreikender auf Kundgebung: „Ein Grundrecht, was jeder Arbeiter in Deutschland nutzen kann“

In Köln sind bei einer NRW-Streik-Kundgebung rund 300 Arbeiterinnen und Arbeiter zusammengekommen, die derzeit den Bahnverkehr bestreiken. Perspektive Online hat sie zu ihren Forderungen, persönlichen Streikgründen und Angriffen auf medialer Ebene befragt. Zuletzt haben sie erklärt, warum auch vom Bahnstreik betroffene sich solidarisch zeigen sollten.

Bahnstreiks gestartet: „Wir fordern Anerkennung für den täglichen Dienst für dieses Land“

Seit 2Uhr wird der Personenverkehr durch Eisenbahner:innen der „Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer“ bestreikt. Im Fernverkehr soll nur jeder vierte Zug fahren. Die Streiks gehen mit einer massiven Gegenkampagne von SPD, DGB-Führung, Bundesregierung und staatlichen Stellen einher.

Globale Impf-Ungerechtigkeit und Proteste gegen den „pass sanitaire“ in Frankreich

Während einige Staaten der Welt im Wettimpfen teilweise schon die dritte Impfung anbieten, steuern einige afrikanische Staaten weitestgehend umgeimpft in die nächste Covid-Welle. In Frankreich beweisen hingegen tausende Demonstrant:innen Ausdauer gegen eine andere Art von Impf-Ungerechtigkeit.

Streikende Arbeiter:innen für Corona-Infektionen verantwortlich zu machen, ist absurd!

Spätestens seit dem Beginn der Corona-Pandemie dürfte der Name des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach wohl den meisten Menschen hierzulande ein Begriff sein. Dies nicht zuletzt wegen seiner stark umstrittenen Vorschläge, welche er stets als „wissenschaftlich begründet“ darstellt und damit jegliche Kritik im Vorhinein entkräften will. Nun hat er sich die streikenden Eisenbahner:innen als Zielscheibe ausgesucht. - Ein Kommentar von Kevin Hoffmann

SPD-Spitzenkandidatin Giffey will Ausgang des Volksbegehrens „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ nicht anerkennen

Am 26. September ist in Berlin nicht nur Bundestagswahl – es wird auch eine neue Berliner Landesregierung gewählt und über das Volksbegehren der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ abgestimmt. Die Spitzenkandidatin der SPD, Franziska Giffey hat nun öffentlich erklärt, dass mit ihr in der Regierung eine „Enteignung“ großer Wohnungsunternehmen nicht zu haben sei.

Erneute Lokführer:innen-Streiks ab Samstag

Die GDL hat erneut Streiks vom 21. August bis zum 25. August angekündigt. Der Druck auf die Lokführergewerkschaft wächst und sie wird von konkurrierenden Gewerkschaften aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurück zu kehren.

Mutige Frauen im Widerstand gegen die Taliban

Das Leben in den durch die Taliban eroberten Gebieten ist für kaum jemanden sicher, für viele Frauen jedoch besonders bedrohlich. Künstler:innen und Journalist:innen riskieren ihr Leben, um öffentlich zu machen, was geschieht. Dennoch fordern mutige Frauen ihre Rechte ein: Ein Video zeigt den Widerstand von vier Frauen, die ihr Recht auf Bildung und Teilhabe gegenüber bewaffneten Taliban-Kämpfern verlangen.

APP installieren

Install
×