Berliner Polizei behindert Holocaust-Gedenken in Marzahn

Am Wochenende sollte es zu einem "stillen Gedenken" an die im Faschismus ermordeten ZwangsarbeiterInnen auf dem Parkfriedhof-Marzahn kommen. Doch dieses ging im Gebell von Polizeihunden unter. Die Polizei eskortierte die AfD zum Gedenkort und schloss NS-Opfer und Nachfahren aus.

Militärgeheimdienst: 550 Faschisten bei der Bundeswehr

Laut Militärischem Abschirmdienst gibt es in der Bundeswehr 550 Verdachtsfälle von Faschisten. Überproportional betroffen sei die Eliteeinheit KSK. In den letzten Jahren war es zu Enthüllungen von rechten Strukturen in der Truppe gekommen.

Polizisten erschießen 33-jährige Berlinerin in ihrem WG-Zimmer

Am frühen Freitagmorgen rief der Mitbewohner der jungen Frau die Polizei, weil sie ihn bedroht habe. In der Wohnung verschaffen die Beamten sich Zutritt zu ihrem Zimmer. Die 33-Jährige verstirbt durch einen Schuß in den Oberkörper. Nun gibt es Ermittlungen wegen vorsetzlicher Tötung.

Uni München sperrt Students for Future in Hörsaal ein

"Klima brennt, Uni brennt" war das Motto einer studentischen Vollversammlung an der LMU München. Mit wem die Uni kooperiert, woran sie forscht, was das mit der Klimakrise zu tun hat sollte das Thema sein. Stattdessen waren die Studierenden damit beschäftigt, Wege aus dem Hörsaal zu suchen, in den sie eingeschlossen wurden.

SoldatInnen freuen sich über kostenloses Bahnfahren: Über 130.000 Fahrten in einem Monat

Die Kampagne des Verteidigungsministeriums soll die Bevölkerung an den Anblick von Soldaten gewöhnen. Initiativen fordern jedoch kostenloses Bahnfahren nicht nur für Angestellte des Militärs, sondern für alle Menschen.

Wirtschaftskrise und Digitalisierung – was tun?

Massenentlassungen, Kurzarbeit, höhere Massensteuern, steigende Mieten und Strompreise – positive Neuigkeiten scheint das Jahr 2020 für uns ArbeiterInnen nicht bereit zu halten. Doch warum ist das so und wie können wir uns dagegen wehren?– Von Kevin Hoffmann 

Fridays gegen Altersarmut – und gegen rechte Vereinnahmungen

"Das möchte ich mir anschauen", dachte ich: Die neue Bewegung "Fridays gegen Altersarmut" hatte am Freitag, den 24. September zu einer Kundgebung in Freiburg aufgerufen. Ein Erfahrungsbericht von Ashraf Khan.

Ehemaliger SPD-Chef und Vize-Kanzler Gabriel wird Großbänker

Drehtür Politik-Wirtschaft: der ehemalige Vize-Kanzler, Wirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel übernimmt einen bedeutenden Posten in einem Großkonzern. Er soll Mitglied im Aufsichtsrat Deutschlands wichtigster Bank, der Deutschen Bank werden. Bereits zuvor war er als Manager bei Siemens-Alstrom und als Chef-Lobbyist der Autoindustrie gehandelt worden.

SPD versucht erneut, Thilo Sarrazin loszuwerden

Seit langem versucht die SPD den ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin aus der Partei auszuschließen, bisher ohne Erfolg. Nun soll es in einem neuen Anlauf klappen.

„Combat 18“ verboten – dafür hat das Innenministerium 20 Jahre gebraucht

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die rechtsterroristische Organisation "Combat 18" (Kampfgruppe Adolf Hitler) verboten. Dabei handelt es sich um den bewaffneten Arm von "Blood and Honour". Diese Organisation wurde schon vor 20 Jahren verboten. Danach wurde Combat 18 von einem Geheimdienst-Spitzel weitergeführt.

Folge Uns

4,165FansFOLGEN
1,001FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,965FollowerFolgen
272AbonnentenAbonnieren