Hamburg und Karlsruhe: Coronaproteste gegen Verschwörung und Ausbeutung

In Hamburg protestierten rund 5.000 Menschen gegen Coronaverschwörungen und für eine linke, solidarische Antwort auf die Pandemie. In Karlsruhe haben hunderte Arbeiter:innen aus dem Gesundheits- und Rettungswesen auf die prekäre Situation in der Corona-Krise aufmerksam gemacht.

BKA: „Reichsbürger“ zu terroristischen Aktionen bereit?!

„Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ werden zunehmend als Gefahr eingestuft. Nachdem es in den vergangenen zwei Jahren immer wieder zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern der sogenannten „Reichsbürger“-Bewegung...

Razzien bei der Polizei NRW: wird der Staat das Nazi-Problem lösen?

200 Polizisten durchsuchten vor kurzem 34 Wohnungen ihrer KollegInnen. Hintergrund war ein intern bekannt gewordenes faschistisches Netzwerk. Geht der Staat nun konsequent gegen Faschisten in seinem eigenen Apparat vor? Oder ist es nur Maskerade? – Eine Einschätzung von Tim Losowski

Razzia gegen deutschen Ku-Klux-Klan-Ableger

Zahlreiche Waffenfunde bei bundesweiten Hausdurchsuchungen. Mehr als 200 Polizisten sollen an den Hausdurchsuchungen am Mittwochmorgen in Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen...

Keine 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland

Verhandlungen zwischen IG-Metall und Arbeitgeberverband Gesamtmetall erneut gescheitert. Ostdeutsche ArbeiterInnen der Metall- und Elektroindustrie sollen weiter drei Stunden mehr arbeiten für weniger Geld.

Klimastreikwoche und Hörsaalbesetzung in Wuppertal

In dieser Woche finden überall in Deutschland Aktionen für ein besseres Klima statt. Insbesondere StudentInnen haben zu einer Klimastreikwoche aufgerufen. Eine Woche nicht zu den üblichen Vorlesungen gehen, sondern ein klimafreundliches Alternativprogramm aufstellen lautet der Plan. Tabea Karlo hat sich die Aktionen rund um die Wuppertaler Uni mal genauer angeschaut und ist dabei auf eine Hörsaalbesetzung gestoßen.

Tod durch Implantat-Pfusch: JournalistInnen decken System der Gesundheitsgefährdung auf

Defeke Herzschrittmacher, puröse Hüftprothesen, minderwertige Brustimplantate – sie sorgen für Gesundheitsschäden bis hin zum Tod bei hunderttausenden Menschen weltweit. Auch in Deutschland.

AfD-Gruppe wird aus KZ-Gedenkstätte rausgeworfen

Teilnehmer einer AfD-Gästegruppe stellten in Gedenkstätte Sachsenhausen den Holocaust in Frage. Alice Weidel hatte sie eingeladen. Eine BesucherInnengruppe der AfD hat am 10. Juli 2018...

Repression wegen Solidarität mit der kurdischen Befreiungsbewegung

Das Bundesland Bayern verfolgt die kurdische Befreiungsbewegung und die mit ihr solidarischen Menschen besonders hartnäckig.

Verfahren gegen Gewerkschafter eingestellt

Tübinger Amtsgericht stellt Verfahren wegen dem Verteilen von Flyern eingestellt.

APP installieren

Install
×