Milliarden-Gewinne trotz Skandalen

VW hat 2017 so viel Gewinn gemacht wie noch nie zuvor in seiner Geschichte. Trotz Krisen und Skandalen konnte VW seinen Gewinn im vergangenen Jahr...

„GLS“: Subunternehmen prellt Fahrer um Lohn

Mehrere Beschäftigte der Eisenacher Transportfirma Lohof sollen seit April kein Geld bekommen haben und zu Kündigungen genötigt worden sein. Das Unternehmen arbeitet als Subunternehmer für den Paketdienst GLS.

Gehlen-Dokumente belegen: BND installierte Agenten in SPD-Führung

Ziel war damaliger Außenminster Willy Brandt. Der deutsche Auslandsgeheimdienst BND hat jahrelang die Führung der SPD sowie den Außenminister und späteren Bundeskanzler Willy Brandt beeinflusst...

„ProtonMail“ gibt IP-Adressen von Umweltaktivist:innen an Europol weiter

Der Email-Anbieter ProtonMail mit Sitz in der Schweiz ist besonders in Kreisen, die auf Datensicherheit und Anonymität im Netz Wert legen, bekannt. Nun soll er im Zuge von Ermittlungen der französischen Behörden Daten von Umweltaktivist:innen weitergegeben haben. Dabei sagt ProtonMail offen, dass dies im letzten Jahr mehr als 3000 Mal geschehen ist und rät zur Nutzung des TOR-Netzwerks.

Bund stellt AKW-Konzernen 2,4 Milliarden Euro Steuergelder in Aussicht

Jahrzehntelang hatten Bürger:innen dafür gestritten, dass die BRD Atomkraftwerke abschaltet. Bislang stritt die Bundesregierung mit Energiekonzernen um Entschädigungssummen. Nun sollen rund 2,4 Milliarden Euro als Entschädigung für ausbleibende Gewinne gezahlt werden.

Amazon überwacht ganze Städte

Die "Smart City" Orlando als Testgebiet für Amazons Überwachungssoftware „Rekognition“ Bereits seit Ende vergangenen Jahres bietet "Amazon Web Services" (AWS) mit seinem Produkt "Amazon Rekognition"...

Oury Jalloh – Generalstaatsanwalt stellt das Ermittlungsverfahren endgültig ein

Vor knapp vierzehn Jahren verstarb Oury Jalloh in einer Zelle der Polizeidirektion Dessau. Bis heute hält die Justiz an der Selbstentzündungsthese fest und sieht die Fortführung der Ermittlungen als nicht notwendig an.
Von Mathias Bigge - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2551222

Fast die Hälfte der Arbeitslosen hat Migrationshintergrund

Menschen mit Migrationshintergrund sind besonders häufig von Arbeitslosigkeit betroffen. Inzwischen liegt die Quote bei 46%. Das geht aus einer Auswertung der Bundesagentur für Arbeit hervor. Die Zahlen sind jedoch mit Vorsicht zu betrachten.

Wohnungspreise steigen immer schneller

Preissteigerungen um bis zu 200% in Großstädten. Tausende demonstrieren in Hamburg für bezahlbaren Wohnraum. Vergleichbar zu den Mietkosten sind auch die Preise für Wohnungen und...

Warnstreiks für höhere Löhne bei der Deutschen Post

Die Deutsche Post AG steigerte durch die Corona-Pandemie ihren Gewinn um knapp 50%. In diesem Zusammenhang fordert Verdi unter anderem eine Lohnerhöhung von 5,5% für die MitarbeiterInnen der Post. Der Konzern „provoziert“ mit mickrigen 1,5%. Am 21. und 22. September gehen die Verhandlungen weiter.

APP installieren

Install
×