Von Mimikry11 (Diskussion) - Eigenes WerkOriginaltext: selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71095254

Hitzewellen forderten 1.200 Menschenleben im letzten Jahr

Klima-Risiko-Index: Deutschland liegt nach Hitzewellen und Rekorddürre im Jahr 2018 auf Rang 3 hinter Japan und den Philippinen. Langfristig sind Puerto Rico, Myanmar und Haiti am stärksten betroffen. Seit 1999 gab es weltweit knapp 500.000 Todesopfer und 3,5 Billionen US-Dollar Schäden.

„Ab Mittwoch wird zurückgeschossen!“

Juncker sagt „Fake News“ zur Europawahl den Kampf an.

Rassistische Kontrollen im Grenzbereich rechtswidrig

Bundespolizei unterliegt vor Verwaltungsgerichtshof Mannheim. Kontrollen aufgrund vom Aussehen? Das wollte sich ein afghanischer Geschäftsmann nicht bieten lassen. Er war im ICE zwischen Offenburg und...

Immer mehr Tote durch Schusswaffen

40.000 Menschen sind 2017 in den USA an den Folgen von Schusswaffen gestorben. Auch in Deutschland kamen 900 Menschen zu Tode.

8 Tote bei Protesten in Kabul – Anschläge auf Beerdigungen

Am Freitag sind acht Menschen bei Demonstrationen gegen Terrorismus und die Unfähigkeit der Afghanischen Regierung erschossen worden. Am Samstag gab es Anschläge auf Beerdigungen. Bei drei...

Internierungslager an der deutschen Grenze

CDU und CSU haben sich im "Asylstreit" geeinigt Beim vergangenen EU-Gipfel wurden bereits Lager in Afrika und innerhalb der EU vereinbart. Nun soll es auch...

Nach rechtem Terror von Hanau: Sagt ihre Namen

In Hanau hat ein Rechtsterrorist neun MigrantInnen getötet. Anschließend erschoss er seine Mutter und sich selbst. Der Name des Täters ist bekannt, die der Ermordeten weniger. Wir sollten sie laut sagen: Gökhan Gültekin, Ferhat Ünvar, Mercedes K., Sedat Gürbüz, Hamza Kurtović, Kalojan Welkow, Bilal Gökçe, Fatih Saraçoğlu und Said Nessar El Hashemi.
Von SK49 - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26653213

„Angriff auf die Zivilgesellschaft“: Entzug der Gemeinnützigkeit für „Campact“

Gegen Steuerflucht, Privatisierung der Deutschen Bahn, oder Abholzung des Amazonas Regenwaldes – zu all diesen Themen organisierte "Campact" in der Vergangenheit  Kampagnen und Online-Petitionen. Doch nun hat auch diese zivilgesellschaftliche Organisation ihren Status als "gemeinnützig" verloren.

Proteste gegen NATO-Gipfel in Brüssel angekündigt

Bündnis kündigt Protestaktionen gegen den NATO-Gipfel am 24. und 25. Mai in Brüssel an. Der diesjährige NATO-Gipfel wird der erste mit US-Präsident Donald Trump sein....

DAX-Aktionäre bekommen nächstes Jahr 38 Milliarden € aufs Konto – so viel wie noch...

Anfang nächsten Jahres wird es wieder in den Taschen von Großaktionären deutscher Konzerne klingeln. 38.000.000.000€ an Dividenden sollen Anfang 2019 an die Anteilseigner der 30 DAX-Konzerne ausgeschüttet werden.