„Steeler Jungs“ alles andere als willkommen auf dem Weihnachtsmarkt

Die rechte Gruppe „Steeler Jungs“ organisiert in Essen wöchentlich rechte Demonstrationen. Diese finden in der Vorweihnachtszeit vor allem entlang des Weihnachtsmarktes statt. Dort wird der Aufmarsch regelmäßig von Gegenprotesten aufgehalten, auch die Besucher zeigen wenig Begeisterung über die Anwesenheit der Rechten. Doch die Polizei setzt die Proteste durch – auch mit Gewalt.

AktivistInnen blockieren Waffenfabrik von Rheinmetall

AktivistInnen der Kampagne „Rheinmetall entwaffnen“ haben über viele Stunden die Zugänge zur Waffenfabrik von Rheinmetall im niedersächsischen Unterlüß blockiert.

Militante Faschisten wollen Samstag in Berlin marschieren

Am Samstag den 19. August wollen hunderte Faschisten in Berlin marschieren. Anlass ist der 30. Todestag des Hitlerfaschisten Rudolf Heß. Zahlreiche antifaschistische Initiativen rufen...

Razzia gegen rechte Strukturen in Cottbus und Brandenburg

Seit einem Jahr ermittelt die Polizei gegen eine rechte kriminelle Vereinigung im Umfeld der rechten Hooligan-Gruppe „Inferno Cottbus“. Nun gab es Hausdurchsuchungen in verschiedenen ostdeutschen Bundesländern.

Ein Kreuz in jeder staatlichen Behörde Bayerns

Das Symbol für eine christlich-abendländische Prägung sei kein religiöses Ab dem 1. Juni soll in jedem Eingangsbereich staatlicher Einrichtungen in Bayern ein Kreuz Eintretende begrüßen...

Der Karneval und seine Geschichte

Heute ist der 11.11. – offizieller Beginn des Karnevals. Doch woher kommt der Karneval eigentlich und was ist aus seinen Ursprüngen geworden? Dieser Frage...

CSU und SPD stürzen bei Bayernwahl ab – AfD im Landtag, Grüne triumphieren

Wahlbeteiligung steigt erneut Am gestrigen Sonntag hat die Landtagswahl in Bayern stattgefunden. Die AfD zieht mit 10,3% erwartungsgemäß erstmals in den bayrischen Landtag ein. Die...

„Wir müssen endlich für unsere Interessen auf die Straße gehen!“

Ein Interview mit der Gruppe "Internationale Jugend" aus Köln über ihre politischen Arbeitsfelder und die Kampagne "Lernfabriken meutern" Wer ist die "Internationale Jugend"? Die "Internationale Jugend"...

Verhandlungen mit „Foodora“ vorerst gescheitert

Der Lieferdienst "Foodora" ist zu keinen Zugeständnissen bei Verhandlungen über Arbeitsbedingungen bereit. Am vergangenen Freitag scheiterte die zweite Verhandlungsrunde über bessere Arbeitsbedingungen zwischen der Geschäftsführung...

Köln: Antifaschistisches Wandbild in der Elsass-Straße restauriert

Kunst & Widerstand in Eigenregie. Straßenfest trotz Regen erfolgreich. Polizei und Ordnungsamt blieben fern. Ein Interview mit Elmar Wigand, dem Initiator der Restaurierung.

Folge Uns

4,246FansFOLGEN
1,025FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,993FollowerFolgen
276AbonnentenAbonnieren